„Burgdorfer Kreisblatt“ 41/19 und Almere lösen Verkehrsproblem: Transgenderzebrastreifen

Die mächtigste Kleinstadt Europas hat seit Jahrzehnten ein Problem: Auf der Marktstraße gibt es zu viele Autos. Doch nun gibt es einen Hoffnungsschimmer aus der niederländischen Stadt Almere: Transgenderzebrastreifen. Allerdings wäre das „Burgdorfer Kreisblatt“ als internette Zeitung nicht so erfolgreich, wenn diese Idee nicht noch verfeinert werden würde. Außerdem in der Ausgabe 41: Veranstaltungstipps und Werbung für das Mathe-Bilderbuch „Wenn Zeilen Streit bekommen“ von Heinz-Peter Tjaden und Sarah Kodritzki.

Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 41 2019

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Burgdorfer Kreisblatt 40/2019: Die Angst vor der eigenen Meinung

Man achte auf den Zeitungsständer. Foto: Heinz-Peter Tjaden

Zwei Drittel der Deutschen halten lieber mit ihrer Mei-nung hinter dem Berg. Ha-be ich an einem Kiosk er-fahren, weil es auf der Titelseite der „Zeit“ stand. Wahrscheinlich haben diese Leute Angst, weil nicht Schneewittchen und die sie-ben Zwerge hinter dem Berg wohnen, sondern sie selbst. Wer isst schon gern mit einem Angsthasen von einem Tellerchen, wenn der Blick in den Spiegel beweist: Man sitzt allein am Tisch?

Weiterlesen in der Ausgabe 40 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

„Burgdorfer Kreisblatt“ feiert 250 000. Seitenaufruf/Macht Uschi deshalb Sonderurlaub?

Wo finden Laternenumzüge statt?

Seit 2016 ist die internette Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ im Netz. In dieser Woche feiert sie den 250 000. Seitenaufruf. Und Ursula von der Leyen, die in Burgdorf wohnt, macht als Kommissionspräsidentin Sonderurlaub. Gibt es da einen Zusammenhang? Oder freuen sich darüber die Kinder und machen deswegen Laternenumzüge?

Sie werden es erfahren. Aus der Ausgabe 39/2019. Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Sie wollen mehr über Ursula von der Leyen wissen?

http://diemaechtigstekleinstadteuropas.blogspot.de

Märchenhafte Tage ohne Tageszeitungen

Erfolgreicher Start einer Zeitungsgenossenschaft in der Schweiz. Foto: Rhein-Neckar-Zeitung.

Seit Wochen lese ich keine Zeitungen mehr. Den Tipp hat mir ein Schweizer gegeben. Auf die Schweiz komme ich gleich noch einmal zurück. „Du fühlst dich dann besser. Lies Bücher“, sagte der Tippgeber. Da ich meine eigenen Bücher bereits kenne, bediene ich mich in Burgdorf. Dort gibt es einen öffentlichen Bücherschrank. Dort entdeckte ich „Die schönsten Märchen“ von Rafik Schami und vergaß die Tageszeitungen.

Dieser preisgekrönte Autor aus Damaskus verzauberte mich mit seinen Weisheiten, mit seinem leisen Spott für religiösen Humbug und für alle, die andere oder sich selbst ins Bockshorn jagen wollen. Dass jeder, der meint, er verdiene zu Recht im Jahr eine zweistellige Millionensumme, bescheuert sein muss, wusste ich zwar schon, dass man über diese Bescheuerten lachen sollte, kann man aber gar nicht oft genug lesen.

Hier weiterlesen

„Burgdorfer Kreisblatt“ 38/2019: Übersinnlicher Redakteur

Amazon bescheinigt „Kreisblatt“-Redakteur Heinz-Peter Tjaden „übersinnlichen Humor“. Aber nicht lange. Schon bald wird „übersinnlicher Horror“ daraus. Ob nun Humor oder Horror, übersinnlich ist Tjadens Erzählung „Der Gott der Kästen“ weiterhin. Was aber ist die internette Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“? Entscheiden Sie selbst!

Burgdorfer Kreisblatt, Ausgabe 38/2019 Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Abschied von einem süßen Vogel

In Bremen ist das zuerst aufgefallen. Deswegen gibt es dort nur noch eine Bank (Beweisfoto links). Auf der sitzt eine von Loriot erdachte Figur. Hans Hartz hat schon 1982 warnend seine Stimme erhoben. Doch sein Song über müde Tauben, die damals noch weiß gewesen sind, hat laut google bis heute keinen einzigen Fan gefunden. Die Kultusministerkonferenz hat schon früher damit gerechnet, deswegen hat sie sich bei der Zahl der Grundschülerinnen und Grundschüler um 268 000 verhauen.

Hier weiterlesen

Deutsche Einheit mit nackter Frau aus Sachsen

Jedes Jahr das gleiche am „Tag der deutschen Einheit“: Mutti ist gut einen Monat später beim Mauerfall mit einer Freundin in der Sauna. Frank Walter Steinmeier liest als Bundespräsident die Reden von Joachim Gauck vor, die Gauck von Christian Wulff vorgelesen hat. Neu ist nur das Wort Wertschätzung.

Hier weiterlesen