Jugendämter: Ein ziemlich naiver Anwalt aus Köln

In einer Sendung, die der WDR am 25. Januar ausgestrahlt hat, rät der Kölner Rechtsanwalt Oliver Abel Eltern zu einem „kooperativen Umgang“ mit Jugendämtern, zu jedem Gespräch solle man eine Vertrauensperson mitnehmen, komme man mit dem Mitarbeiter nicht zurecht, sei es ratsam, sich an den Vorgesetzten zu wenden.

Hier weiterlesen

Über meine Oma hat das ZDF nie berichtet

Meine Oma (links) und ich (rechts)

An dieser englischen Oma ist gestern niemand vorbeigekommen. Das war früher bei meiner deutschen Oma anders, obwohl sich die Ereignisse ähneln.

Die offenbar wichtigere Oma heißt Elisabeth, von der soll es in England schon einmal eine gegeben haben, ihr Enkel heißt Harry, der will dem Staat nicht mehr auf der Tasche liegen, sondern arbeiten.

Hier weiterlesen

„Burgdorfer Kreisblatt“ 1/20: Das Horoskop für Autofahrerinnen und Autofahrer

Auch auf seine Sterne ist Verlass.

Vielen Autofahrerinnen und Autofahrern mangelt es nicht nur an Bewegung, es mangelt ihnen auch an einem Horoskop, das auf ihre Fahrweise abgestimmt ist. Diesem Mangel hilft die internette Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ ab. Keinen Mangel gibt es allerdings an Weihnachtsbäumen, die nadeln. In Wettmar kann man dieser Nadelei ein Ende bereiten. Und bekommt sogar noch eine Bratwurst.

Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 1 2020

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Jugendamtsskandale in Hamm, Dorsten und Wilhelmshaven spielerisch gelöst

Foto: Bergkamen Infoblog

Geld verschwendet, noch mal Geld verschwendet – und dann noch die Einladung zur Selbstbedienung: Das sind die krassesten Ergebnisse einer Prüfung des Rechnungsprüfungsamtes in mehreren Abteilungen des Jugendamtes.

Hier weiterlesen

Auftrag für Helene Fischer: Schick „Bild“-Wagner auf den Mond

Bald bewohnt.

„Ich muss mich jetzt entscheiden: Entweder lobhudele ich (5,92 Millionen Zuschauer, super, super-oder ich schreibe den Satz, wie er in meinem Kopf steht. KEINEN EURO FÜR IHRE SHOW, NICHT MAL 50 Cent.“ Kündigt heute Franz Josef Wagner auf „Bild“-Seite 4 seinen Abschied von dieser Erde an. Denn wo Helene Fischer im Fernsehen gezeigt wird, möchte er nicht mehr sein.

Hier weiterlesen

„Burgdorfer Kreisblatt“ 48/2019: Notizen aus der mächtigsten Stadt Europas in einer Broschüre

Broschüre über eine Stadt, in der Löwen Fußball spielen, Pferde Spargel essen und eine Brücke die Sicht versperrt.

Seit dem 1. Dezember ist Ursula von der Leyen, die in Burgdorf bei Hannover lebt, EU-Kommissionspräsidentin und somit laut Medienangaben die mächtigste Frau Europas. Somit muss Burgdorf die mächtigste Kleinstadt Europas sein. Heinz-Peter Tjaden kennt dieses Städtchen bestens, obwohl er es beim ersten Mal fast nicht gefunden hätte. Das lag an einer Brücke, die es heute noch gibt. Was erwartet jemanden, der Burgdorf gefunden hat? Diese Frage beantwortet Tjaden in seiner Broschüre „Burgdorf natürlich mächtig“, die bei Amazon erschienen ist.

Mehr in der Ausgabe 48 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.heinzpetertjaden.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Die wundersamen Erlebnisse eines etwas älteren Fernsehzuschauers mit der GEZ

Das GEZ-Baby sorgt gern für Chaos.

Das kann niemand erfinden: Heute habe ich wieder einen Brief vom Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio bekommen. Im Betreff steht meine abgemeldete Beitragsnummer 287 300 346, im Text eine andere. Unter der zweiten Beitragsnummer soll ich eine Betriebsstätte angemeldet haben (nicht mehr mehrere). Für die soll ich nun Rundfunkbeiträge nachzahlen. 705,26 Euro!

Hier weiterlesen (aber bitte etwas Zeit mitbringen)