Die Kirche ist schuld an den schlechten Umfrageergebnissen der CSU

Projektion Bayern: Wenn am nächsten Sonntag wirklich Landtagswahl wäre … Weiterer Text über ots und http://www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/ZDF/Forschungsgruppe Wahlen“

Sieht schlecht aus, meint die Forschungsgruppe Wahlen.

Für die CSU sieht es schlecht aus. Jüngsten Umfrageergebnissen zufolge kommt sie auf 35 Prozent. Die Grünen folgen errötend mit 18 Prozent, die SPD muss mit 13 Prozent grün werden.

Hier weiterlesen

Advertisements

Dieser Augenblick, in dem ein Jugendamtsleiter Oberbürgermeister werden will

Wenn in Wilhelmshaven der Oberbürgermeister gewählt wird, wird die Wahrheit energisch zurückgewiesen.

Dieser Augenblick, in dem die Bedienung aus Hänigsen um die Ecke kommt und einen dafür bewundert, dass man bei diesem Nieselregen von Burgwedel nach Burgdorf geradelt ist, während sie jetzt lieber mit einer Wärmflasche auf ihrem Sofa liegen würde und man selbst gerade „Oberbürgermeisterwahlen in Wilhelmshaven“ googelt. Und danach selbst gern mit einer Wärmflasche auf dem Sofa liegen würde, weil ein gewisser Carsten Feist als parteiloser Kandidat im nächsten Jahr Oberbürgermeister der Stadt, in der man geboren ist, werden will.

Hier weiterlesen

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Kinder- und Jugendhilfesystem: Marcus Weinberg will aufräumen

Er hat sich viel vorgenommen.

Eine Inobhutnahme ist die allerletzte und extremste Maßnahme zum Schutz des Kindes. Zu oft wird so in eine Familie eingegriffen, der vielleicht auf andere Weise geholfen werden könnte. Angehörige, die ihr Kind zu Unrecht weggeben müssen, sind wütend, frustriert und verlieren den Glauben an den Rechtsstaat.

Hier weiterlesen

Was dem Fußballtrainer die falsche Neun ist dem Innenminister der Maaßen

Hans-Georg Maaßen bekommt doch noch den Job, der ihm von Bundesinnenminister Horst Seehofer (Seehofer über Seehofer) von Anfang an zugedacht worden ist. Andrea Nahles sagt zwar, dass Seehofer keinesfalls mit Maaßen stets vorgehabt hat, was er mit ihm jetzt vor hat, da aber inzwischen als zweitrangig angesehen werden darf, was eine SPD-Vorsitzende sagt, sollten wir uns um das Erstrangige, in diesem Fall sogar Erstklassige kümmern. Also um den neuen Job des Verfassungsschutzpräsidenten.

Hier weiterlesen

#HinLegen

SPD geht mit Hashtag #HinLegen online

Ihn hat man schon mal hingelegt.

„You have no right to ask me how I feel“, soll die Erkennungsmelodie werden. Hubertus Heil übernimmt den Part von Phil Collins, Franziska Giffey den Part von Marilyn Martin.

Hier weiterlesen

Alles in Maaßen? SPD baut die Demokratie ab

Doch heute beschleicht mich wieder einmal das Gefühl, dass auch die SPD den Bürgerinnen und Bürgern jede Lust an der Demokratie nehmen will. Da fordern die Sozialdemokraten wegen seiner Äußerungen zu Chemnitz die Entlassung des Verfassungsschutzpräsidenten. Und was kommt bei einem Gespräch von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesinnenminister Horst Seehofer und der SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles heraus?
Frisch aus Merkels Garten

Doch heute beschleicht mich wieder einmal das Gefühl, dass auch die SPD den Bürgerinnen und Bürgern jede Lust an der Demokratie nehmen will. Da fordern die Sozialdemokraten wegen seiner Äußerungen zu Chemnitz die Entlassung des Verfassungsschutzpräsidenten. Und was kommt bei einem Gespräch von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesinnenminister Horst Seehofer und der SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles heraus?

Hier weiterlesen

Doris Schröder-Köpf hat den Kanal voll von fehlender Teilhabe am Eheleben von Gerhard Schröder

Doris räumt auf.

Doris Schröder-Köpf ist seit 2013 niedersächsische Landesbeauftragte für Integration und Teilhabe. Aber was nützt ihr das? Bei Gerhard Schröder schon seit 2015 nichts mehr. Da hat der Altkanzler, der schon länger in Putin verliebt war, der Doris die Teilhabe am Eheleben entzogen. Und das im eigenen Hause.

Hier weiterlesen