Künstliche Intelligenz von Amazon gegen Broschüre über Corona-Virus

Das Cover des Amazon-e-books

Das Cover des Lulu-e-books

Dieses e-book, das ich gestern bei Lulu hochgeladen habe, verstößt gegen die Inhaltsrichtlinien von Amazon. Sowohl die erste als auch die zweite Fassung wurde von der Künstlichen Intelligenz (KI) dieses Unternehmens abgelehnt. Den genauen Grund nennt KI nicht. Angeboten werden mir von Amazon mehrere Möglichkeiten. Ich kann mir also eine aussuchen.

Hier weiterlesen

Corona-Virus: Schlechte Zeiten für Schizophrene

Gefunden bei Radio Gütersloh.

Die Schizophrenen kriegen wir erst später, auch der Papst muss noch warten, erst einmal stellen wir uns die Frage: Wer ist die unfreundlichste Bedienung in Burgwedel?

Hier weiterlesen

Kopftuchverbot: Niederländer verwundert über neues Gutachten

Frau Antje gefährdet das Wohl ihrer Kinder.

Der Staat könnte nach Auffassung des Würzburger Staatsrechtlers Kyrill-Alexander Schwarz das Tragen von Kopftüchern an Schulen für Mädchen bis 14 Jahren verbieten. Das Gutachten in Auftrag gegeben hat der Verband deutscher Gemüsehändler. Der Verband für den Erhalt niederländischer Treibhäuser protestierte umgehend und widersprach dem Staatsrechtler.

Hier weiterlesen

„Burgdorfer Kreisblatt“ 10/20: Erfreuliche Mitteilungen aus Großburgwedel und dem Paradies

In der 10. Ausgabe gibt es nur erfreuliche Mitteilungen: In Großburgwedel wird ein sehr origineller Radschutzstreifen die von-Alten-Straße attraktiver machen, „Kreisblatt“-Redakteur Heinz-Peter Tjaden hat bei einer abenteuerlichen Reise die erste Frau von Adam, die Lilith heißt, gefunden, Frauen feiern nicht nur deswegen den Internationalen Frauentag.

Die Ausgabe 10 hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Frühjahrskonferenz der katholischen Bischöfe-oder: Die Abspeisung der missbrauchten Kinder

Die Zeichen der Verdrängung.

Beim Geld hört der Missbrauch noch lange nicht auf: Nächste Woche will sich die Frühjahrskonferenz der katholischen Bischöfe mit der Entschädigung einiger Opfer in katholischen Kinderheimen beschäftigen. Von den im Herbst versprochenen Summen ist schon jetzt keine Rede mehr.

Hier weiterlesen

„Copytrack“ und „Altkreis-Blitz“ als Sponsoren: „Burgdorfer Kreisblatt“ startet Spendenaktion

Gefunden auf den Seiten des Gewerbevereins Babenhausen.

Alles wird knapp. Papier auch. Deswegen startet das „Burgdorfer Kreisblatt“ eine einmalige Aktion. Wer dem „Kreisblatt“ eine mail schickt, bekommt als Anhang das jüngste Schreiben des Hamburger Anwaltes Dr. Frankenheim, der den „Altkreisblitz“-Herausgeber Bastian Kroll aus Pattensen vertritt. Die Rückseiten sind frei, können also für Notizen genutzt werden.

Hier weiterlesen

Um dieses Thema geht es auch in der 9. Ausgabe der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“: „Peine, Pattensen, Papier“

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Familiengutachter Hans-Dieter Zoch aus Duisburg übt Druck auf Jugendamt aus

„Einerseits ist es nicht nur die im Internet zunehmend erkennbare Tendenz, dass sowohl Träger bestimmter Berufe wie auch Privatpersonen kritisiert oder gar verleumdet werden. Behauptungen ersetzen dann die Beweise. Gutachter werden (wie etwa auch ich) ohne realen Nachweis als ´umstritten´ oder sonst wie defizitär dargestellt.“

Steht seit Jahren auf den Internet-Seiten des Duisburger Gutachters Hans-Dieter Zoch, der über 30 Berufsjahre und drei Doktortitel (es sind auch schon vier gewesen) für sich reklamiert-und die Welt immer noch nicht versteht. Jetzt beklagt er sich in einem Schreiben an einen Familienrichter in Herne-Wanne über „Bocksprünge“ des Jugendamtes, von denen er schon viele erlebt habe.

Hier weiterlesen