Das Erinnerungsvermögen des Wilhelmshavener Jugendamtes

Stellungnahme der Stadt Wilhelmshaven zur Wohnungsdurchsuchung.

Die Stadt Wilhelmshaven überprüft wegen meiner Dienstaufsichtsbeschwerde die Vorgänge rund um die Durchsuchung meiner Wohnung im Auftrag des Wilhelmshavener Jugendamtes aufgrund der Unterlagen des Jugendamtes und kann im Juli 2013 nicht mehr feststellen, was warum geschehen ist?

Da ich über den Fall im Internet berichte, stellen die beiden Polizeibeamten, die sich bei der Wohnungsdurchsuchung falsche Namen gegeben haben, gegen mich Strafantrag und scheitern damit in zweiter Instanz. Doch einer der beiden Polizisten verklagt mich auch privat.

Hier weiterlesen

Werbeanzeigen

Immer Ärger wegen Ruthard: Jobcenter will Hartz IV zurück

Im Jobcenter von Wilhelmshaven klappen oft nur die Türen.

Bundesagentur für Arbeit
Recklinghausen
Inkassoservice

Zum wiederholten Male fordern Sie mich im Auftrag des Jobcenters von Wilhelmshaven zur Rückzahlung von Hartz-IV-Leistungen auf, die ich angeblich zu Unrecht bekommen habe. Zum wiederholten Male schreiben Sie, dass „Fragen zur Entstehung der Forderung nur durch das zuständige Jobcenter beantwortet werden können“. Zum wiederholten Male weise ich Sie darauf hin, dass dieses Jobcenter auf meine Bitten, zur Aufklärung beizutragen, nicht reagiert.

Wie es zu den Problemen gekommen ist, habe ich im Netz veröffentlicht. Mein damaliger Beitrag:

Bayerisches Rotes Kreuz Erding bekommt Spende

Hier weiterlesen

„Wir wollen wie Burgdorf sein“-Reaktionen auf einen neuen blog

So reagiert man in der mächtigsten Kleinstadt Europas auf den neuen blog diemaechtigstekleinstadteuropas.blogspot.de des „Kreisblatt“-Redakteurs Heinz-Peter Tjaden:

Christine Gross
 Nachdem jetzt damit zu rechnen ist, dass die Welt auf Burgdorf schaut (?????????) sollte Burgdorf jetzt mal ein wenig weltoffener, moderner und vor allem zukunftsfreudiger werden. Entscheidungen sollten hier vielleicht so getroffen werden, dass Mensch-Tier-Pflanze etwas davon haben, und nicht nur ein paar Wenige. Der Erhalt der Erde beginnt im Kleinen… Wäre doch cool, wemnn Burgdorf nicht nur die „mächtigste“ Kleinstadt Europas wäre, sondern auch eine, auf die alle anderen Städte mich Hochachtung schauen und sagen: „So wie Burgdorf wollen wir auch mal werden!“

Petra Weiß Christine Gross sehr ambitioniert?

Uwe Rehse Christine Gross vor allem sauberer!?

Mehr dazu in der Ausgabe 26 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Thilo Sarrazin plant Satire-oder: Mein lieber Schwan! Kevin schafft die SPD ab

In seinem Gehirn ist der Einwanderungsdruck relativ gering.

„Die einzig sinnvolle Handlungsperspektive kann nur sein, weitere Zuwanderung aus dem Nahen und Mittleren Osten sowie aus Afrika generell zu unterbinden. Dies erfordert freilich auch, dem hohen und in Zukunft wohl noch wachsenden Einwanderungsdruck mit Energie entgegenzutreten.“

Thilo Sarrazin 2010 in seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“

Was lange währt, wird doch noch ein Rausschmiss? Das Parteigericht des SPD-Kreisverbandes Charlottenburg-Wilmersdorf hält den Ausschluss des 74-Jährigen für begründet.

Hier weiterlesen

Zwei Polizisten aus Wilhelmshaven, die lügen, und Lulu, die mich immer noch nicht erhört

Wann erhört mich Lulu?

Zwei Polizeibeamte drängen mich am 17. Juni 2013 gegen 21.40 Uhr an die Wand meines Flures und marschieren durch meine Wohnung. Sie suchen im Auftrag des Wilhelmshavener Jugendamtes meinen Patenjungen. Am nächsten Morgen will ich mich beim Jugendamt erkundigen, warum die Behörde derart gegen mich vorgeht. Man lacht mich aus. Fast ein halbes Jahr später erfahre ich auch noch, dass sich die beiden Polizeibeamten bei der vergeblichen Durchsuchung meiner Wohnung falsche Namen gegeben haben. Darüber berichte ich auf 2sechs3acht4.blogspot.de und in einer Broschüre mit dem Titel „Lügen haben Jugendamts-Beine“, die im Selfpublishing-Portal Lulu erscheint. Einer der beiden Polizeibeamten verklagt mich deswegen, vor dem Wilhelmshavener Amtsgericht lügen er und sein Kollege, dass sich die Balken biegen. Gedeckt werden sie von vielen Seiten. Dann wird auch noch mein Buchkonto bei Lulu gesperrt.

Hier weiterlesen

Kindesmissbrauch in der Neuapostolischen Kirche: Unsere tägliche Vertuschung gib uns heute

Die Neuapostolische Kirche stellt vieles auf den Kopf.

Ein Aachener Gericht hat einen 75-Jährigen wegen vierfachen Kindesmissbrauchs zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. 69 ebenfalls angeklagte Fälle waren ihm nicht mehr nachzuweisen. Denn die Vertuschung gelang jahrelang. Zum Kartell der Mitwisser gehörten der Vater der Kinder, der bei der Polizei arbeitet, der Onkel, ein angehender Arzt und die Neuapostolische Kirche, eine Glaubensgemeinschaft, die um 1896 entstanden ist, und vielen als harmlos gilt.

Hier weiterlesen

Das Wahl-O-Mat-Urteil: Ist Heinz-Christian Strache bestechlicher als Olaf Scholz?

Das finde ich erfreulich für die SPD. Laut Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung stimme ich zu 85 Prozent mit dieser Partei überein. Allerdings habe ich meine politischen Vorstellungen nicht mit „Volt Deutschland“ verglichen. Deshalb darf der Wahl-O-Mat laut Verwaltungsgericht Köln so nicht länger im Netz stehen.

Hier weiterlesen