Das „Burgdorfer Kreisblatt“ über einen idiotischen Club und eine mögliche Auszeichnung für Trump-Bibel

Die internette Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ schüttelt noch einmal den Kopf über einen Verein, der ohne Streit ausgekommen ist und auch noch 12 500 Euro gespendet hat. Solchen Clubs spendet man heutzutage kein Lob mehr. Intrigen, Streit und Grabenkämpfe sind in. In ist auch der US-Präsident Donald Trump, dem ich eine Bibel gewidmet habe. Die bekommt demnächst möglicherweise auch noch einen Preis. Daumen drücken!

Die Ausgabe 13 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“

hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de

Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 12/2017: Stadtmarketing mit Rindviech

Wenn ein Unternehmer wie Bernd Gessert aus Burgdorf als Schatzmeister des Stadtmarketing-Vereins vom Leder zieht, dann fragt man sich, ob man es mit einem Esel zu tun hat.

Mehr in der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 12

hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de

Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 11/2017: Bücherwürmer in Pro Motion

138 Seiten, 7,46 Euro, bei Amazon erhältlich, auch als e-book erschienen

Wie macht man Werbung für einen Krimi, in dem wahre Begebenheiten geschildert werden? Die Antwort: Man wendet sich an die Personen, die erfunden sind. Klingt unlogisch? Ist es auch. Vielleicht aber genau deshalb wirksam.

Die Ausgabe 11 der internetten Zeitung

hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de

„Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 9/2017: „Marktspiegel“ und „Neue Woche“ halte ich im Kopf nicht aus

Aus der Pressemitteilung in die Wochenzeitung und dann auch noch falsch abgetippt, freie Winde in deutschen Wäldern, unbestreitbare Erfolge, ein Auftakt zur Eröffnung, Leser-Notwehr mit Aufklebern: Die Wochenzeitungen, die im Altkreis Burgdorf erscheinen, gehen vielen auf den Keks. Mir auch.

Mehr in der Ausgabe 9 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“
Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de

Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 8/2017: Zu früh verstorben

Kein einziger Naturlyriker: Der „Dachluke“-Vorsitzende Frank Mehnert, Heinz-Peter Tjaden und der Garbsener CDU-Ratsherr Otto-Georg Hoffmann. Foto: Anita Kreutzer-Tjaden

Alles Naturlyriker. Hat die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ vor 30 Jahren über den Literaturverein „Dachluke“ aus Hannover geschrieben, obwohl es in unserem Verein keinen einzigen Naturlyriker gab. Das kam für uns so überraschend wie für ein Mitglied der Tod seiner Hauptperson in seinem Krimi. Auf Seite 64 endete deshalb seine Geschichte. Doch es ist auch möglich, dass Hauptpersonen nicht zu früh sterben, berichtet die internette Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ in der Ausgabe 8 des Jahres 2017, die Sie

hier ausdrucken können.

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de

Staatsanwalt Türkay aus Hannover: Ein hochtalentierter Krimi-Autor

Vor vier Jahren hat sich bei mir ein Staatsanwalt aus Hannover gemeldet, der Türkay heißt. Diesen hochtalentierten Krimi-Autor werde ich nie vergessen. Deswegen würdige ich ihn etwas verspätet in der Ausgabe 7 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ und mache nebenbei ein wenig Werbung für meinen Krimi „Die Mörderin, die unschuldig ist“.

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de

Weitere Berichte über die Behörde des Hochtalentierten unter http://staatsanwaltschafthannover.blogspot.de

Der ganze Fall in einem e-book „Wenn Zeitungsenten abheben“ Hier klicken

Leidet Petrus unter Jahreszeitendemenz?, fragt sich nicht nur das „Burgdorfer Kreisblatt“

Heute fragt sich im Facebook eine Frau, was denn unter Essensdemenz zu verstehen sei. Ich wies sie sogleich darauf hin, dass ich auf http://zerstreuteswohnen.blogspot.de humorwissenschaftlich fundiert Fragen dieser Art beantworte. Die Frage, ob Petrus unter Jahreszeitendemenz leidet, habe ich mir auch schon gestellt, dieses Mal wieder

in der Ausgabe 6 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de