Statistische Betrachtungen eines bloggers: 1 727 077 Klicks

Statistisch betrachtet bin ich durchaus ein erfolgreicher blogger: 1 727 077 Klicks sind doch was! In diese Zahl fließen nur die blogs ein, die über 200 000 Besucherinnen und Besucher haben. Dazu kommen noch einige mit weit über 100 000 Besucherinnen und Besuchern, die ich hier aber vernachlässige.

Die meisten Klicks gibt es bei meinem blog über eine 2014 geschlossene Einrichtung: 818 318 (http://familiensteller.blogspot.de, im Netz seit 2011). Auf den weiteren Plätzen: die internette Zeitung für Wilhelmshaven mit 285 608 Klicks (http://2sechs3acht4.blogspot.de, im Netz seit 2012, wird seit 2014 von mir kaum noch gepflegt, da ich die Stadt wieder verlassen habe), meine Streifzüge über den Religionsmarkt mit 218 219 Klicks (http://zeugenjehovas.blogspot.de, im Netz seit 2011, die Zeugen Jehovas haben ein Verbot gefordert, sind damit aber gescheitert), Nachrichten aus der Region Hannover mit 202 701 Klicks (http://3eins3null3.blogspot.de, im Netz seit 2014) und meine Teestunde mit 202 231 Klicks (http://blogdirdeinemeinung.blogspot.de, im Netz seit 2014).

Eine Blogübersicht finden Sie hier

Advertisements

Staatsanwaltschaft von Hannover räumt alles weg: Hannovers Oberbürgermeisterin Rosamunde Schostok in leerer Wohung

Gähnende Leere nicht nur im Wohnzimmer.

Die Ermittler haben Rosamunde zufolge nicht nur ihr Dienstzimmer im Rathaus, sondern auch ihre Wohnung durchsucht. In ihrer Wohnung steht nichts mehr. Da Rosamunde ihren Büroleiter Frank Herbert sowohl auf dem Sofa als auch in der Badewanne oder in ihrem Bett bevorzugt haben kann, wurde alles mitgenommen.

Hier weiterlesen

Bücherbox in Großburgwedel: Das Ende der Einsamkeit

Alles Quatsch! Es gibt keine Zufälle. Auch das heutige Ziel meiner Radtour ist nicht dem Zufall entsprungen. Wieder einmal erwies sich der angebliche Zufall als Schnittpunkt zweier Notwendigkeiten.

Hier weiterlesen

Der Ball kommt zu spät zum letzten Heimspiel von Kurt Becker als Trainer des SV Ramlingen-Ehlershausen

Warten auf den Anpfiff.

Der Ball hat die über 500 Fans, die Mannschaften und den Schiedsrichter vor dem letzten RSE-Heimspiel von Kurt Becker als Trainer warten lassen. Er traute sich in der Kabine nicht aus dem Netz und musste erst zur Teilnahme überredet werden. Kaum auf dem Rasen wurde er Beckers Bester. Dreimal suchte er den Weg in das Netz der TSV Burgdorf. Dann wurde der verspätete Ball zehn Minuten vor dem Seitenwechsel ausgetauscht. Der neue Ball bevorzugte das Netz im RSE-Tor. Deshalb stand es bei Halbzeit 3 : 1 für die Gastgeber.

Hier weiterlesen

Ballverliebt.

Lesen Sie dazu auch die Ausgabe 21 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“. Hier ausdrucken

Die 20. Ausgabe der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“: Kurt Becker bleibt doch noch etwas beim SV Ramlingen-Ehlershausen

Die Fans des SV Ramlingen-Ehlershausen (RSE) werden sich daran gewöhnen müssen: Kurt Becker sitzt am 2. Juni beim Lokalderby gegen die TSV Burgdorf zum letzten Mal auf der Trainerbank. Doch so ganz geht er nicht. Dafür gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Spaziergangs am 17. Juni durch Burgdorf. Und zwar von Laterne zu Laterne.

Die Ausgabe 20 hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Lesetipp: http://www.burgdorfklingtgut.de

Lästerliche Notizen aus dem Neuen Rathaus in Hannover

In Hannover regiert die SPD. Diese Partei kann aufstellen, wen sie will, die Wahl ist Formsache-besonders bei den Oberbürgermeister-Wahlen. 2013 hat Heinz-Peter Tjaden mit großer Begeisterung die Kolumnen des SPD-Oberbürgermeisterkandidaten Stefan Schostok gelesen. Sie erinnerten ihn an Rosamunde Pilcher, deshalb taufte Tjaden Stefan Schostok in Rosamunde Schostok um.

Hier weiterlesen

Das Burgdorfer Kreisblatt, Facebook und die Lehrter Rocknacht

Die 20. Lehrter Rocknacht muss am 16. Juni wohl auf mehrere Orte verteilt werden. So was hat es jedenfalls bei den Veranstaltungsankündigungen auf den Facebook-Seiten der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ noch nie gegeben.

Die Ankündigung ist sogar von einem Rundfunksender geteilt worden, 281 gehen auf jeden Fall hin, 714 weitere spielen mit dem Gedanken. Und nun machen sich die ersten auf die Suche nach Karten, die sie gern ergattern würden.

Weitere Themen: Eine gefährliche Fangfrage über die drei Weltreligionen, Konzerte im Garten und das Bilderbuchkino.

Die Ausgabe 19 hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Lesetipp: http://www.burgdorfklingtgut.de