Betr. Anjas Erste Property: Offene mail an die Anwälte Nollau und Rößler in Leipzig

HRB 93032: ANJA Erste Property GmbH, Frankfurt am Main, Bockenheimer Landstraße 51-53, 60325 Frankfurt am Main. Allgemeine Vertretungsregelung geändert, nun: Ist nur ein Liquidator bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Liquidatoren bestellt, so wird die Gesellschaft durch die Liquidatoren gemeinsam vertreten. Geändert, nun: Liquidator: Haas, André, Schollbrunn, geb. 19??, mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Ich muss Ihnen nicht erzählen, dass Anjas Erste Property auch unter der oben angegebenen Adresse nie einen Sitz gehabt hat. Ich muss Ihnen auch nicht erzählen, dass Sie von mir im Jahre 2014 vor dem Amtsgericht in Wilhelmshaven doppelte Mietzahlungen erstritten haben. Ich muss Ihnen auch nicht erzählen, dass Anjas Erste Property vor einem Jahr liquidiert worden ist. Ich muss Ihnen auch nicht erzählen, dass Anjas Erste Property immer noch gegenüber der Sparkasse als meine Pfändungsgläubigerin auftritt.

Dafür erzähle ich Ihnen aber, dass ich soeben mit dem zuständigen Mitarbeiter meiner Bank über die Pfändung gesprochen habe. Er bekam von mir den Auftrag, an Sie umgehend eine vierstellige Summe zu überweisen. Sie wissen hoffentlich, was nach dieser Überweisung zu tun ist. Eine nicht existierende Firma kann wohl kaum noch Geld empfangen.

Außerdem weise ich Sie darauf hin, dass ich 2015 mein Sparbuch an den angeblichen Generalbevollmächtigten von Anjas Erster Property geschickt habe. Er rührte das Guthaben bis heute nicht an.

Heinz-Peter Tjaden
Up´n Kampe 6
30938 Burgwedel

Der Haas, der alles liquidiert (nur sein Schreibbüro in Schollbrunn nicht) Quelle: Moneyhouse

Aktuelle Tätigkeit
Liquidator – BEATE Erste Property GmbH, Geschäftsführer – LGG GmbH, Liquidator – ANJA Erste Property GmbH, Geschäftsführer – ANJA Property Holding Verwaltungs GmbH, Liquidator – ANJA Zweite Property GmbH + zwei weitere Tätigkeiten
Frühere Tätigkeit
Geschäftsführer – ANATE Minority Holding GmbH, Geschäftsführer – HH Car Parks GmbH, Geschäftsführer – BEATE Property Holding Verwaltungs GmbH
Handelsregisterbekanntmachungen
BEATE Erste Property GmbH, Frankfurt am Main
13.06.2018 – Liquidator: Andre Haas mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen. Die Gesellschaft ist aufgelöst.
BEATE Zweite Property GmbH, Frankfurt am Main
13.06.2018 – Frankfurt am Main, Bockenheimer Landstraße 51-53, 60325 Frankfurt am Main. Ist nur ein Liquidator bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Liquidatoren bestellt, so wird die Gesellschaft…
ANJA Zweite Property GmbH, Frankfurt am Main
14.03.2018 – Frankfurt am Main, Kennedyallee 102, 60596 Frankfurt am Main. Geändert, nun: Geschäftsanschrift: Bockenheimer Landstraße 51-53, 60325 Frankfurt am Main. Allgemeine Vertretungsregelung geändert, nun: Ist nur…
ANJA Erste Property GmbH, Frankfurt am Main
30.01.2018 – Frankfurt am Main, Bockenheimer Landstraße 51-53, 60325 Frankfurt am Main. Allgemeine Vertretungsregelung geändert, nun: Ist nur ein Liquidator bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere…

Die Rücküberweisung am 28. Februar 2019

Rechtsanwälte Nollau & Rößler
RUECKUEBERWEISUNG Konto aufgeloest DR II 467/15 Teilbetrag Pfaendung Heinz-Peter Tjaden
28.02.2019 | RUECKUEBERWEISUNG

Die Rechtsanwälte haben also für Anjas ein eigenes Konto geführt, das mit der Liquidation aufgelöst worden ist. Die Geschäftsbeziehungen müssen also sehr eng gewesen sein.

Anjas Erste Property: Der Spuk ist vorbei

Ins Handelsregister eingetragen am 30. Januar 2018

HRB 93032: ANJA Erste Property GmbH, Frankfurt am Main, Bockenheimer Landstraße 51-53, 60325 Frankfurt am Main. Allgemeine Vertretungsregelung geändert, nun: Ist nur ein Liquidator bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Liquidatoren bestellt, so wird die Gesellschaft durch die Liquidatoren gemeinsam vertreten. Geändert, nun: Liquidator: Haas, André, Schollbrunn, geb. 19??, mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Sie haben mich in Kommentaren beschimpft, sie haben bis zuletzt den starken Maxe gespielt, sie haben mit Hausverwaltungen wie Treureal Mieterinnen und Mieter veräppelt, Häuser vergammeln lassen…Sie haben trotzdem Gerichtsprozesse gewonnen. Nun ist der Spuk vorbei.

Lesetipp

So soll Anjas Erste Property verteidigt werden?

Ich bekomme weiter bei heinzpetertjaden.wordpress.com anonyme Kommentare, die der Verteidigung von Anjas Erster Property dienen sollen. Nur verkennen diese Herrschaften, dass ich Kommentare moderiere. Ich entscheide also, was ich veröffentliche und was nicht. Angeblich ist jetzt sogar schon die Steuerfahndung hinter mir her, dabei habe ich nie für Anjas gearbeitet. Ich wohnte nur in einem Anjas-Haus, das vergammelte, bis es verkauft wurde.

Der neue Eigentümer renovierte das Haus von Grund auf. Sogar das Fundament musste erneuert werden. Verwaltet wurde bis dahin diese Hütte von Treureal mit Stammsitz in Mannheim. Als dort ein Fernsehteam erschien, lautete die Auskunft, man wisse gar nicht, wie man Anjas Erste Property überhaupt erreichen könne…Das wussten wir als Mieter auch nie.

Verarscht wurden wir auch von Treureal.

Heinz-Peter Tjaden
http://www.burgdorferkreisblatt.de
Berichte auch auf http://2sechs3acht4.blogspot.de

Generalbevollmächtigter Neumann: „Anjas Erste Property bald nur noch Geschichte“

Sein Pokerface hat er immer noch, berichtet mir ein Mieter aus Neu-Isenburg. Dieser Mieter hat mit Beates Zweiter Property so schlechte Erfahrungen gemacht wie andere mit Anjas Erster Property. Denn die Anjas und die Beates sind Firmengeschwister eines Immobilienunternehmens, das in Deutschland Sitze immer nur vorgetäuscht hat. Die Mieter-Abzocker-Wiege wurde zuletzt von Andrè Haas geschaukelt, der als Schreibbüro-Besitzer aus Schollbrunn so tat, als sei er der Geschäftsführer. Was mit den Firmengeschwistern zu geschehen hatte, ließ sich dagegen Cord-Peter Neumann aus Neu-Isenburg sagen, wenn er den Strippenzieher James N. Cunningham-Davis auf der Isle of man besuchte.

Zuletzt sollten all die Anjas und Beates in der Bockenheimer Landstraße 51 bis 53 zu Frankfurt versteckt werden. Zwei Mitarbeiter eines Frankfurter Notars sollte das gelingen, während die Stadt Neu-Isenburg gegen das Immobilienunternehmen ermittelte, weil in der Kurt-Schumacher-Straße 11 Anjas- und Beates-Briefkästen hingen. Das wusste zwar auch die Leipziger Anwaltskanzlei Rößler und Nollau, die das Gerichten aber tunlichst verschwieg, damit Mieterinnen und Mieter erfolgreich übers Ohr gehauen werden konnten, gaukelte auch sie Firmensitze ihrer Mandantin in Frankfurt vor.

Doch das ist demnächst alles Geschichte. Kündigt Cord-Peter Neumann bei Gesprächen mit einem Mieter aus Neu-Isenburg an: „Alle Firmen werden aus den Handelsregistern gelöscht.“ Was dort stand, hat zwar nie gestimmt, aber für Falsches, das weg ist, gilt das gleiche wie für Richtiges, das weg ist. Weg sind danach aber keinesfalls Haas, Neumann und die Leipziger Anwaltskanzlei, die aus dem Zwielicht auch nicht mehr herauskommen.

Auf diese Leute sind in Deutschland so viele Richterinnen und Richter hereingefallen, dass man sich fragen muss: Was ist nur an deutschen Gerichten los? Und was war mit dieser willfährigen Richterin los, von der hier die Rede ist?

Anjas Erste Property: Burgwedeler Amtsgericht interessiert sich nicht für falsche Adressen

Richterhammer

„Festsetzung ist möglich, auch wenn, wie der Schuldner vorträgt, die Anschrift der Gläubigerin nicht den Tatsachen entspricht.“ Hat das Großburgwedeler Amtsgericht am 31. Mai 2016 entschieden (Az. 11 M 305/16). Gläubigerin ist Anjas Erste Property mit Sitz auf der Isle of man und Schein-Adressen in Deutschland.

Hier weiterlesen
Zum Ausdrucken: Burgdorfer Kreisblatt, Ausgabe 14/2016

Schon bald kein Platz mehr für Commerzbank in der Frankfurter Bockenheimer Landstraße?/Die unheimliche Ausbreitung von Anjas und Beates Erster Property

Es war einmal ein Schreibbüro-Besitzer aus Schollbrunn (Unterfranken, 936 Einwohner), dem fielen die Firmen nur so in den Schoß. Wo er die unterbringen sollte, wusste André Haas schon bald nicht mehr. Er versuchte es in Wuppertal, in Frankfurt, in Wiesbaden und sogar in Neu-Isenburg. Bis er endlich eine Herberge fand, die groß genug war – ein Hochhaus in der Bockenheimer Landstraße zu Frankfurt – und zwar von 51 bis 53. Das war 2014. Verkündeten fortan seine Anwälte, wenn sich jemand vergeblich auf die Suche nach dieser Herberge gemacht hatte, die früheren Angaben zufolge in der Kennedyallee 102 – ebenfalls in Frankfurt – gestanden hatte und auch schon in anderen Straßen und anderen Städten. Das Papier des Handelsregisters war geduldig.

In den Schoß gefallen waren Haas die Firmen per Unternehmens-Weitwurf aus Douglas (Isle of man). Der unglaubliche Wurfarm gehörte James N. Cunningham-Davis (Anja Property Holding Ltd., Beate Property Holding Ltd.). Was der nach Deutschland warf, hieß auch weiterhin Anja oder Beate, nur die Nachnamen änderten sich (Anja Property Holding GmbH & Co. KG, Beate Property Holding GmbH & Co. KG, Anjas Erste Property GmbH, Anjas Zweite Property GmbH, Beates Erste Property GmbH, Beates Zweite Property GmbH, Anja Property Holding Verwaltungs GmbH, Beate Property Holding Verwaltungs GmbH). Außerdem war Cunningham wie Haas an jedem Wurfergebnis beteiligt. Gefiel den beiden ein Wurfergebnis nicht, wurde es gelöscht.

Irgendwann warf Haas auch einen Blick auf die Anate Minority Holding GmbH (sitzt in Wiesbaden oder in Frankfurt oder in Neu-Isenburg, wer weiß das schon), sie warf sich ihm ebenfalls in die Arme und wurde an den GmbH & Co. KG´s beteiligt.

Doch es begab sich auch, dass es in der Bockenheimer Landstraße 53 zu Frankfurt bereits die Commerzbank gab, der Raum in 51 bis 53 war also für die Anjas und Beates knapp. Diese Bank wich auch noch nicht den Cunningham-Würfen von der Isle of man. Also wich André Haas mit den Anja- und Beate-Briefkästen nach Neu-Isenburg und in die Kurt-Schumacher-Straße 11 aus, um in Frankfurt Platz zu sparen. In Neu-Isenburg bezog er auch seine Büroräume, die er aber nur selten betrat, weil sie bereits von einem gewissen Dirk Peter Neumann als Generalbevollmächtigter aller Anjas und Beates in Beschlag genommen worden waren. In diesem Gebäude tauchte dieser Tage mit der Gest Immobilien Management GmbH eine Firma aus Kassel auf, die ähnliche Ziele verfolgt wie alle Anjas und Beates – aber hoffentlich wirklich nur ähnliche…

Inzwischen fiel André Haas auch noch der Posten eines Regionaldirektors einer Energieberatungsfirma in den Schoß. Über dieses Unternehmen gibt es im Netz so viele Klagen wie sonst nur über all die Anjas und Beates, die Häuser kaufen, vergammeln lassen, Mieter abzocken, die Häuser dann wieder abstoßen und ins Handelsregister falsche Geschäftsadressen eintragen lassen.

Zum Schluss noch zwei Dokumente

Anja Neue Geschäftsanschrift

Cunningham

Wenn Heinz-Peter Tjaden am Montag um 13 Uhr einen Beitrag veröffentlicht: Liest auch Frollein Charlie seinen Text

Cover Zahlen Kindle-Shop

Dieses Mathe-Bilderbuch für Kinder gefällt einem Kommentator nicht.

Immer montags um 13 Uhr habe ich auf WordPress die meisten Leserinnen und Leser, dann kommt wohl auch Frollein Charlie, die Leserin mit dem originellsten Namen, nicht an meinen Texten vorbei. Wie über die Jahre gesehen 41 722 Stammleserinnen und -Leser, die durchschnittlich vier Beiträge von mir anklicken, wenn sie auf dieser Seite sind. Tom und Fiona sind seit vier Jahren meine regelmäßigen WordPress-Gäste, Vollwissen ist seit einem Monat dabei. In 295 Beiträgen habe ich mich mit Rechts-Fragen beschäftigt, in 248 mit Sozialem, am seltensten fällt mir etwas zum Thema „Gesundheit“ ein (81 Beiträge).

Die größte Aufmerksamkeit fand am 5. November 2013 mein Bericht über den damals 18-jährigen Gymnasiasten Marian Plohr aus Wilhelmshaven, der ein Foto von Lady Gaga künstlerisch bearbeitet hatte. Hier klicken  Weniger künstlerisch waren 45 anonyme Kommentare, die ich aus vielen Gründen (üble Beschimpfungen, wüste Ausdrucksweise, offensichtlicher Humbug) nicht veröffentlicht habe. Rekordhalter bei derartigen Meinungsäußerungen ist ein Polizeibeamter. Auch ein Bilderbuch, das eine Achtjährige illustriert hat, gefällt diesem „Ordnungshüter“ nicht. Hier klicken Mir dagegen hat nicht gefallen, wie er sich bei einer illegalen Aktion eines Jugendamtes benahm…