Thilo Sarrazin plant Satire-oder: Mein lieber Schwan! Kevin schafft die SPD ab

In seinem Gehirn ist der Einwanderungsdruck relativ gering.

„Die einzig sinnvolle Handlungsperspektive kann nur sein, weitere Zuwanderung aus dem Nahen und Mittleren Osten sowie aus Afrika generell zu unterbinden. Dies erfordert freilich auch, dem hohen und in Zukunft wohl noch wachsenden Einwanderungsdruck mit Energie entgegenzutreten.“

Thilo Sarrazin 2010 in seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“

Was lange währt, wird doch noch ein Rausschmiss? Das Parteigericht des SPD-Kreisverbandes Charlottenburg-Wilmersdorf hält den Ausschluss des 74-Jährigen für begründet.

Hier weiterlesen

Werbeanzeigen

Wer oder was blüht uns in Brüssel?, fragt das „Burgdorfer Kreisblatt“ in der Ausgabe 24/2019

Ursula von der Leyen 2001 bei einem Fest des Burgdorfer Vereins „Hilfe für Kinder“. Foto: Heinz-Peter Tjaden

In Berlin wäre dieses Röschen demnächst verblüht, doch in Brüssel soll es sich wieder erholen. Denn dort ist es gepflanzt worden. Um Belgien geht es auch in einer Veranstaltungsankündigung, denn im Isernhagener KulturKaffee Rosenkranz singt Philippe Huguet Lieder von Jacques Brel. In Burgdorf findet derweil eine Erlebnisführung statt, der Schauspieler Andreas Jäger mimt den „Schwarzen Herzog“.

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Post an Wagner („Bild“-Zeitung): Lieber Trunkenbold

Wagner lallt an die Grünen.

Unter 2 Promille setzt sich Franz Josef Wagner nicht an den „Bild“-Computer. Wie besoffen muss er aber gewesen sein, als die Grünen Post von ihm bekamen? Das möchte ich eigentlich gar nicht wissen. Denn sein Brief klingt bestenfalls nach Wachkoma.

Hier weiterlesen

Burgdorfer Kreisblatt 10/19: Das Anzeigenblatt, das gern mit dem Bus fährt

Sieht so die 4 eines Anzeigenblattes aus? Dieses Bilderbuch ist bei Amazon als Print und als e-book erschienen.

Im Altkreis Burgdorf erscheinen ein Anzeigenblatt, das gern Bus fährt, und ein Anzeigenblatt, das nicht bis 5 zählen kann, wenn es um eine Bürgermeisterwahl geht. Außerdem tritt dort ein Sänger auf, den man mit Udo Jürgens verwechseln würde, wenn man die Augen schließt.

Dies und noch etwas mehr in der 10. Ausgabe der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Burgdorfer Kreisblatt 7/2019: Von Madeira bis nach Hänigsen

Eine Broschüre, die auf Madeira spielt, eine Aktion des Naturschutzbundes für Kinder aus Burgwedel, eine Komikerin, die auch auf einer Bühne in Burgdorf eindeutig zweideutig ist und in Hänigsen ein Maler, der immer fällt.

Das alles steht in der siebten Ausgabe der internetten Zeitung „Burdorfer Kreisblatt“

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Die Beilage und der Magazinmacher aus Burgdorf: Wir mögen uns, wir mögen uns nicht, wir mögen uns…

Tjaden tappt in der vierten Ausgabe der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ durch den Blätterwald der Kleinstadt Burgdorf, der eigentlich nur noch aus einer Beilage der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung/Neue Presse“ besteht. Die Vorlage für eine merkwürdige Überschrift liefert der Beilage wieder einmal ein Magazinmacher. Vorher und nachher tut man immer so, als wenn man sich überhaupt nicht mag.

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Madeira: Frauenpower bei den Zeugen Jehovas

Frauenpower nicht nur bei Clownfischen.

Die Basaltsteine werfen das Licht der Sonne zurück, vor einem Zebrastreifen steht ein Aufsteller mit Flyern. Ta geht weiter. Ich ziehe eine Schrift aus der Halterung. Das Titelbild erinnert mich an naive Malerei. Der gemalte Himmel ist sehr blau, die Fische sind es auch, bis auf einige wenige, ganz unten schwimmt Nemo. Die Titel-Frage lautet „A vida-Teve um Criador?“

Aus dem Schatten der Häuser tritt eine Frau, die ich schon nach einer Minute nicht mehr beschreiben kann. Sie nimmt mir die Schrift kurz aus der Hand und dreht sie um. Sie zeigt auf eine Internet-Adresse am Fuße der Rückseite. JW.Org. Ich bedanke mich und gehe über den Zebrastreifen. Ta steht vor einem Kiosk.

Hier weiterlesen