„Bild“-Redakteur: Mathematik, Physik und Chemie sind nun wirklich nicht so wichtig für Schüler

wagner

Deswegen hat er euch heute auch in der „Bild“-Zeitung einen Brief geschrieben. Der beginnt so: „Es ist keine Hilfe für zehnjährige Kinder, in Mathe getestet zu werden, auch nicht für Bildungspolitiker. Warum sollte sich ein Zehnjähriger für Mathe interessieren? Vor acht Jahren hat er gerade sprechen gelernt. Mit Freude hat er die Worte nachgeplappert, die seine Mutter gesagt hat. Gibt es demnächst einen Baby-Plappertest?“

Hier weiterschwänzen

Amazon-Kunde berichtet: Rentner „prügeln“ sich um meinen Ratgeber „Zerstreutes Wohnen“

Mein Ratgeber „Zerstreutes Wohnen“ bekommt bei Amazon Bestnoten. Die ein Wilhelmshavener Polizeibeamter aber nicht vergeben würde. Dafür wird er aber vom Wilhelmshavener Jugendamt gedeckt, wenn er vor Gericht lügt.

Hier weiterlesen

Jugendamtsmitarbeiter aus Hamburg erfindet Fälle

Seit geraumer Zeit kritisiere ich das Wilhelmshavener Jugendamt, weil diese Behörde Polizeibeamte deckt, die vor Gericht gelogen haben. Der Oberbürgermeister weiß, dass ich in seinem Namen verleumdet worden bin – und schweigt dazu. Der Jugendamtsleiter macht aus Wilhelmshaven vorübergehend ein „Paradies für Arme“ und erzählt zu diesem Zwecke die Geschichte einer Dortmunderin, die gar nicht stimmen kann, von den Medien aber geglaubt wird.

Hier weiterstaunen

P. S. Deutsche Jugendämter haben auch schon Millionenbeträge an eine spanische Einrichtung überwiesen, die sich angeblich um deutsche Kinder und Jugendliche kümmert. Doch mehr als einen Briefkasten hat diese Einrichtung nie gehabt. Die Kinder und Jugendlichen lebten auf der Straße. In Rumänien arbeiten deutsche Heimkinder für einen Hungerlohn für Unternehmen, die ihren Sitz von Deutschland nach Rumänien verlegt haben. In Lüneburg hat es eine angeblich familienorientierte Drogentherapieeinrichtung gegeben, die Familien zerstörte statt Therapien zu machen. Sauer auf diese Einrichtung wurde der Oberbürgermeister von Lüneburg aber erst, als ein Gebäude dieser gGmbH nicht an die Stadt, sondern für mehr Geld an einen privaten Investor verkauft wurde, obwohl gGmbH´s gar nicht gewinnorientiert arbeiten dürfen. Noch Fragen?

Einige beantworte ich auf http://kinderunwohl.blogspot.de und http://kinderinheimen.blogspot.de

„Bild“ erfindet „Giganten-Pakt“ von Bayern München und Borussia Dortmund gegen RB Leipzig

rb-leipzig

RB Leipzig ist spitze – „Bild“ nicht.

Die Logos von Bayern München und Borussia Dortmund auf Seite 1, darunter die Zeilen „Pakt gegen Leipzig“, Fortsetzung im Sport. Ohne Abo von „Bild Hannover“ wäre mir das erspart geblieben, wie sich diese Boulevardzeitung diese Fortsetzung besser erspart hätte.

Hier weiterspinnen

Was hat Margot Käßmann gegen Skatspieler – und was verschweigt sie?

Denkt Margot Käßmann an Machos, denkt sie auch sofort an Erdogan, Putin und Trump als Skatspieler, die Frauenwitze reißen, sich auf die Schenkel klopfen und sich toll finden („Penisgröße inbegriffen“, OT Käßmann). Die BamS-Kolumnistin geht also sehr pfleglich mit ihren Vorurteilen um, die sie gegenüber Skatspielern hat.

Ihren Ausführungen mangelt es aber an weiteren Erläuterungen wie „Trump würde sicherlich vor jedem Spiel zwei Damen drücken“, „Erdogan würde nur mitspielen, wenn die Damen voll verschleiert wären“, „Putin würde nur mitspielen, wenn man ihm versichert, dass er kein böse Bube ist“.

Hier weiterlesen

Beitrag hier ausdrucken

„Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 33/2016: Graue Männer und langsames Internet

Nachts sind alle Katzen und im November die Männer grau? Ist die erste Frage, mit der sich das „Burgdorfer Kreisblatt“ in der 33. Ausgabe beschäftigt. Die zweite dreht sich um langsames Internet in Burgwedel.

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/altkreiskurier

Klarstellung: Gauck gratuliert Donald Trump nicht in meinem Namen!

Laber-Acki ist nur noch wenige Wochen im Amt, dennoch lässt er immer noch einiges ab. Also schreibt Joachim Gauck an Donald Trump:

„Zu Ihrer Wahl zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gratuliere ich Ihnen, auch im Namen meiner Landsleute.“

Hier weiterlesen