Die 20. Ausgabe der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“: Kurt Becker bleibt doch noch etwas beim SV Ramlingen-Ehlershausen

Die Fans des SV Ramlingen-Ehlershausen (RSE) werden sich daran gewöhnen müssen: Kurt Becker sitzt am 2. Juni beim Lokalderby gegen die TSV Burgdorf zum letzten Mal auf der Trainerbank. Doch so ganz geht er nicht. Dafür gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Spaziergangs am 17. Juni durch Burgdorf. Und zwar von Laterne zu Laterne.

Die Ausgabe 20 hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Lesetipp: http://www.burgdorfklingtgut.de

Advertisements

Lästerliche Notizen aus dem Neuen Rathaus in Hannover

In Hannover regiert die SPD. Diese Partei kann aufstellen, wen sie will, die Wahl ist Formsache-besonders bei den Oberbürgermeister-Wahlen. 2013 hat Heinz-Peter Tjaden mit großer Begeisterung die Kolumnen des SPD-Oberbürgermeisterkandidaten Stefan Schostok gelesen. Sie erinnerten ihn an Rosamunde Pilcher, deshalb taufte Tjaden Stefan Schostok in Rosamunde Schostok um.

Hier weiterlesen

Das Burgdorfer Kreisblatt, Facebook und die Lehrter Rocknacht

Die 20. Lehrter Rocknacht muss am 16. Juni wohl auf mehrere Orte verteilt werden. So was hat es jedenfalls bei den Veranstaltungsankündigungen auf den Facebook-Seiten der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ noch nie gegeben.

Die Ankündigung ist sogar von einem Rundfunksender geteilt worden, 281 gehen auf jeden Fall hin, 714 weitere spielen mit dem Gedanken. Und nun machen sich die ersten auf die Suche nach Karten, die sie gern ergattern würden.

Weitere Themen: Eine gefährliche Fangfrage über die drei Weltreligionen, Konzerte im Garten und das Bilderbuchkino.

Die Ausgabe 19 hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Lesetipp: http://www.burgdorfklingtgut.de

Mein Tagebuch als Zeitung: Gedanken eines Kindes

Der „stern“ interviewt Walter Ulbricht.

Tritt vor das Schienbein.

Mit 13 habe ich angefangen, Tagebuch zu führen. Ich gestaltete die Seiten wie eine Zeitung. Ich berichtete aus der Familie, aus dem Stadtteil, aus der Stadt und manchmal auch über die so genannte „große Politik“. Zwei Beispiele aus dem Jahre 1964 veröffentliche ich hier. Walter Ulbricht hat damals angeblich die Wiedervereinigung noch für möglich gehalten, Meckerfritzen aus der Nachbarschaft bekamen einen Tritt vors Schienbein.

Weitere Informationen

Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 18/2018: You for Europe und Schützen feiern Feste

Kinderkönigin Lena Haase, Jugendkönigin Sandra Krüger, Juniorenkönigin Melissa Schluckebier-Risse, Volkskönig Klaus Rieckenberg, Schützenkönig Joachim Schluckebier-Risse und Schützenkönigin Katharina Krüger. 

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch startet ein Schulprojekt für Europa, das Motto lautet You4Europe. Die Schützen feiern Feste. Anfang Juni in Wettmar.

Die Ausgabe 18 hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Lesetipp: http://www.burgdorfklingtgut.de

Anjas Erste Property: Der Spuk ist vorbei

Ins Handelsregister eingetragen am 30. Januar 2018

HRB 93032: ANJA Erste Property GmbH, Frankfurt am Main, Bockenheimer Landstraße 51-53, 60325 Frankfurt am Main. Allgemeine Vertretungsregelung geändert, nun: Ist nur ein Liquidator bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Liquidatoren bestellt, so wird die Gesellschaft durch die Liquidatoren gemeinsam vertreten. Geändert, nun: Liquidator: Haas, André, Schollbrunn, geb. 19??, mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Sie haben mich in Kommentaren beschimpft, sie haben bis zuletzt den starken Maxe gespielt, sie haben mit Hausverwaltungen wie Treureal Mieterinnen und Mieter veräppelt, Häuser vergammeln lassen…Sie haben trotzdem Gerichtsprozesse gewonnen. Nun ist der Spuk vorbei.

Lesetipp

Studie der Hochschule Koblenz über Jugendämter: Erschreckende Mängel

13.355 Mitarbeiter des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) in Deutschland sind bei den Jugendämter angestellt – und etlichen von ihnen fehlt es an Zeit, Wissen, Raum und oftmals auch Erfahrung. Das belegt eine repräsentative Studie der Sozialwissenschaftlerin und Politologin Kathinka Beckmann.

Hier weiterlesen