Mitarbeiter der AfD-Bundesgeschäftsstelle würde Flüchtlinge aus Kostengründen erschießen

Ist das noch Björn Höcke oder schon Adolf Hitler?

Wenn man AfD-Mitgliedern Zitate vorliest und sie fragt, ob diese Zitate von Björn Höcke oder von Adolf Hitler stammen, müssen die meisten AfD-Mitglieder passen. Die Unterschiede sind wohl zu oft zu gering.

Hier weiterlesen

Wichtige Tipps für einen Job beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio

Das könnte Ihr neuer Arbeitsplatz sein.

Wenn Sie das schon nicht begreifen, dann können Sie für den Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio arbeiten: Ich habe seit dem 17. Februar 2014 ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft. In dem Haus gibt es drei weitere Zimmer. Das begreifen Sie? Dann passen Sie bloß auf, Sie bringen sich möglicherweise um einen neuen Job in Köln. Auch Wohngemeinschaften müssen Rundfunk- und Fernsehgebühren zahlen. 14,50 Euro im Monat. Das macht Sie hellhörig. Okay, so bewahren Sie sich Ihre Jobchancen.

Hier weiterlesen

Die Medien-Blamage: Zu viel BamF abgelassen

Gefunden auf uebermedien.de

Wochenlang haben sie BamF abgelassen: Fast jedes Springer-Medium kannte mindestens einen Flüchtling, der zu Unrecht in Deutschland war, die CSU erfand den „Asyltourismus“ und die „Abschiebeverhinderungsindustrie“ und der ZDF-Yuppie Markus Lanz fragte jeden Studiogast links von ihm nach der „Skandalbehörde“.

Hier weiterlesen

Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio setzt auf eigene Verwirrung

Beitragsbescheide als Fakes?

Nun erwartet der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio also von jeder Wohngemeinschaft, dass sich das Büro des Vermieters im gleichen Haus befindet? Schon nebenan ist gebührenpflichtig?

Hier weiterlesen

„Burgdorfer Kreisblatt“ 8/18: Ist Hilfe für diesen Jungen aus Bangladesch möglich?

Er ist 13 Jahre alt, er heißt Mohammed Sakib, er kann nicht zur Schule gehen, weil er in einer Textilfabrik arbeiten muss: Wie kann man diesem Jungen einen Schulbesuch ermöglichen? Diese Frage hat „Kreisblatt“-Redakteur Heinz-Peter Tjaden aus Burgwedel bisher an das ZDF, an „Bild“ Hannover und an „Bild News“ gestellt. Die nächste Möglichkeit: „Ein Herz für Kinder“.

Mehr in der Ausgabe 8 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de http://www.facebook.com/altkreiskurier und http://www.burgdorfklingtgut.de

Mit der Tabellenführung kommen die Leiden von Hannover 96

Martin Kind versteht die Fußball-Welt nicht mehr.

15. September 2017, 22.22 Uhr: Schlusspfiff in Hannover. 96 ist Spitzenreiter. Die Mannschaft startet nach dem 2 : 0-Sieg gegen den Hamburger SV eine Ehrenrunde. Die „Ultras“, die angeblich mehr vom Bundesliga-Geschäft verstehen als 96-Chef Martin Kind, verlassen fluchtartig das Stadion. In der niedersächsischen Landeshaupt freuen sich eben nicht alle über historische Momente. Auch nicht nach 48 Jahren.

Hier weiterlesen

Für Grundversorgung reichen der CSU „Die Fahne hoch, die Bierkrüge fest geschlossen“ und „Aufgestanden ohne Beduinen“

propagandaplakat-fuer-den-volksempfaenger

Dieses Plakat muss von der CSU nur noch leicht verändert werden.

„Wir sind der Auffassung, dass die Grundversorgung auch von einer Fernsehanstalt geleistet werden könnte.“ Sagt Horst Seehofer in einem Interview mit der „Bild am Sonntag“, die heute allerdings schon von gestern ist. Wie die CSU eigentlich immer.

Hier weiterlesen