Liebe grüne Pudelmützen-Träger, die Tante Margot von der Kirche in Hannover hat nicht recht

gruene-pudelmuetzen

Tante Margot von der Kirche in Hannover schreibt heute in der „Bild am Sonntag“, dass ihr nicht an den Weihnachtsmann glauben sollt. Der sei 1931 von dem Cartoonisten Haddon Sundblom erfunden und ab 1964 von Coca Cola groß herausgebracht worden. Deswegen sei es besser, wenn ihr an das Christkind glaubt. Dieses Kind als Geschenk Gottes sei auch viel rätselhafter als der Weihnachtsmann.

Hier weiterlesen

Werbeanzeigen

Alice Schwarzer glaubt nicht an den Weihnachtsmann

Cover Ich packe mein Buch

„Liebe Virgina, schwesterliche Verbündete im Geschlechterkampf,

lass dir nichts über den Weihnachtsmann erzählen. Wie viele Kinder vor dir, sollst auch du glauben, was doch jeder sehen kann, nämlich dass es nicht stimmt.

Seit Jahrhunderten reden Väter ihren Kindern ein und das Schlimme ist auch Mädchen, dass ein Mann zu Weihnachten die Geschenke bringt, ein Mann mit Bart und mit einem roten Mantel. Das hätten die Männer gern.“

Ja, es gibt den Weihnachtmann, hat die „Sun“ 1897 einem kleinen Mädchen versichert, das damals einen kleinen Brief an diese Zeitung schrieb. Die Antwort erschien jedes Jahr zu Weihnachten bis zur Einstellung der Zeitung im Jahre 1950. Welche Einstellung aber hätte Alice Schwarzer zu dieser Frage? Eine mögliche Antwort habe ich in „Ich packe mein Buch“ gegeben. Diese Broschüre ist soeben bei Lulu erschienen.

Außerdem habe ich in mein Buch gepackt: Peter Hahne, der in der „Bild am Sonntag“ Kolumnen schreibt, Geschichten über Gott, der Überraschungen erlebt, die friedliche Revolution in der DDR, einen Spitzbuben, der Leiter einer Sonderkommission wird und noch einiges mehr.

Der Klick zur Broschüre

Erhältlich auch bei Amazon Hier klicken

Werbezettel für „Ich packe mein Buch“ Hier klicken

Zweimal Weihnachtsmann: Fest muss verlegt werden/Ein Brief an eine Achtjährige

Image

Weihnachten muss mit Ostern getauscht werden, fordert die Weihnachtsmann-Gewerkschaft. Ein Experte unterstützt die Forderung. Um den Weihnachtsmann geht es auch in einem 116 Jahre alten Brief an eine Achtjährige. Die hat damals die „Sun“ gefragt, ob es den Weihnachtsmann wirklich gibt. Mit seiner Antwort schrieb der Kolumnist Zeitungsgeschichte.

Lesen Sie dazu die Ausgabe 51 der internetten Zeitung 2sechs3acht4

Im Netz unter http://www.zweisechsdreichachtvier.de

Alice Schwarzer im Geburtstagsland: Der Drache wird 70

Laut „Titel, Thesen, Temperamente“ (TTT) von gestern hat sich jeder irgendwann einmal mit der „Emma“-Herausgeberin angelegt. Da lag der Moderator dieser ARD-Kultursendung sicherlich falsch. Was Alice Schwarzer so vor sich hin schrieb, hat mich nie sonderlich interessiert. Sie war schließlich nicht meine Schwiegermutter – ich hatte diesen Drachen also nicht alle paar Tage zuhaus. Dann hätte es bestimmt immer wieder gekracht. Diese Frau war mir einfach immer viel zu verbissen und stets zu einseitig.

Ironie ist wohl nicht ihre Sache