Das letzte Aufbäumen der SPD gegen Giftpfeile von Doris und Boris

Boris Pistorius kann genauso gemein sein wie seine Freundin Doris Schröder-Köpf.

In diesen Tagen muss man die „Neue Presse“ aus Hannover nur zu früh umblättern-schon liest man die richtige Schlagzeile zum falschen Artikel. Die richtige Schlagzeile steht auf Seite 4 und lautet „Das letzte Aufbäumen gegen das Ende“ (Das falsche Thema: Die letzten Tage der DDR und der Versuch von Oppositionellen, die DDR doch noch zu retten.), der richtige Artikel zu dieser Schlagzeile steht auf Seite 7, erörtert wird die Frage, ob der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius für das Amt des SPD-Vorsitzenden kandidiert.

Hier weiterlesen

Dieser Kommentar ist auch in der Ausgabe 23 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ erschienen. Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Niemand hat die Absicht, den Vorsitz der SPD zu übernehmen

Niemand hat die Absicht, Vorsitzende oder Vorsitzender der SPD zu werden. Wenn es nach dem ehemaligen SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann geht, dann wird irgendein armer Tropf zu diesem Amt verdonnert. Nicht nur von den SPD-Mitgliedern, sondern auch von uns Bürgerinnen und Bürgern. Gegen eine Gebühr von fünf Euro.

Hier weiterlesen