Jagdterrier Mike Tjaden will endlich im Fahrradkorb sitzen

Was ist dieser Heini am anderen Ende meiner Leine nur für ein Tierquäler! Mit einem breiten Grinsen las er heute bei unserer ersten Radtour ein Schreiben der Oldenburger Staatsanwaltschaft, das er mir an einer roten Ampel mit den Worten, ich werde dir also keinen Fahrradkorb mit allem Schnickschnack kaufen können, unter die Schnauze hielt.

Oberfinanzdirektion zu Raten raten

Jagdterrier Mike Tjaden an Oldenburger Staatsanwaltschaft: Erst Fahrradkorb – dann Bußgeld

Gesch.-Nr. 161301315549
NZS 163 Js 69 798/12 VRs
Sehr geehrte Frau Helms,

die Zahlungserinnerung, die Sie meinem Herrchen Heinz-Peter Tjaden geschickt haben, habe ich abgefangen und erst einmal in meinem Körbchen versteckt. Körbchen ist übrigens das Stichwort. Mein Herrchen soll mir ein sehr komfortables für sein Fahrrad kaufen – mit Computerspielen wie „Ich jage die Katze, bis ihre Pfoten glühen“ und Pay-TV für Schönheitswettbewerbe, die ich als Jagdterrier dann alle gewinne. Das Geld für dieses Fahrradkörbchen muss mein Herrchen erst einmal zusammenkratzen, bevor er weitere Zahlungen an die Staatsanwaltschaft von Oldenburg leisten kann. Ich bitte also um Nach-Sicht.

Hier weiterlesen