Offener Brief an den Wilhelmshavener Polizeibeamten „Wiegand“: Her mit meiner Erzählung „Tödliche Wolke“

Seit heute bei Amazon vergriffen.

Seit heute ist meine Erzählung „Tödliche Wolke“ bei Amazon vergriffen. Wenn Sie sich davon überzeugen wollen, dann sollten Sie hier klicken. Ich erzähle die Geschichte eines Liebespaares, das sich auf einem Luxusschiff über die Passagiere wundert.

Hier weiterlesen

Werbeanzeigen

Für Amazon sind Bücher wie diese Hose von Heinz-Peter Tjaden

Szene 1

Sie kommen am Schaufenster eines Bekleidungsgeschäftes vorbei und finden eine Hose toll. An der Hose baumelt ein Etikett, darauf steht „Das ist die letzte Hose, die wir haben“. Also kaufen Sie die Hose.

Szene 2

Sie kommen am nächsten Tag wieder an dem Schaufenster vorbei und tragen die gestern gekaufte Hose. Auch im Schaufenster gibt es sie erneut. An der Hose baumelt ein Etikett, darauf steht „Die letzte Hose, die wir haben“.

Szene 3

Nach 30 Tagen gehen Sie durch die Stadt, Sie begegnen 29 Männern mit der Hose aus dem Schaufenster, Ihre ist noch in der Waschmaschine. Was erleben Sie gerade? Die Antwort: Amazon real.

Im virtuellen Schaufenster meines Amazon-Buchgeschäftes gibt es derzeit 16 Angebote, neun Broschüren sind angeblich vergriffen. Vorigen Monat waren es zwei angeblich vergriffene Bücher und 23 Angebote. Deshalb bin ich heute durch die Stadt gelaufen, aber jemand mit einem meiner Bücher unter dem Arm ist mir nicht begegnet. Das war also anders als bei der Hose. Gut, könnten Sie nun sagen, die Hose in Ihrem Beispiel wurde anders getragen – auf jeden Fall nicht unterm Arm.

Da inzwischen neun meiner Bücher angeblich vergriffen sind, müssten sie gekauft worden sein. Das würde sich auf den Verkaufsrang bei Amazon positiv auswirken. Ist aber nicht so. Außerdem müsste ich Honorar für die verkauften Bücher bekommen haben. Ist auch nicht so.

Szene 4

Sie kommen am Schaufenster des Bekleidungsgeschäftes vorbei. Im Schaufenster hängt der Hinweis „Wir haben alles – außer Hosen“. Dann hat Amazon den Laden übernommen…

Werfen Sie doch einmal einen Blick in mein Amazon-Schaufenster. Dort gibt es auch Broschüren zu Mondpreisen, obwohl wir noch gar nicht wieder Vollmond haben. Hier klicken