„Burgdorfer Kreisblatt“ macht tolles Angebot: Nun trollt euch auf die Schmierwiese!

Trolle

Ein Polizeibeamter aus Wilhelmshaven hat es probiert, ein Lokalpolitiker aus Wilhelmshaven hat es probiert, ein Sozialpädagoge aus Reppenstedt hat es probiert, Sekten haben es probiert – gescheitert sind sie mit ihren Verleumdungen alle. Sie missbrauchen die Justiz mit falschen Angaben, sie irritieren Staatsanwälte mit Fälschungen. Doch sie hören nicht auf. Deswegen habe ich für Trolle heute einen eigenen blog gegründet. Dieses feine Angebot finden alle mit oben nichts drin

hier

Eine Aktion von http://www.burgdorferkreisblatt.de

Werbeanzeigen

An verkaufsoffenen Sonntagen wie diesen…/Eine Umfrage vom „Burgdorfer Kreisblatt“

Wenn die Tage wieder länger werden, haben Geschäfte länger geöffnet – und man muss auch nicht lange warten, bis sie auch sonntags geöffnet sind. Aber erst nachmittags. Damit die drei Katholiken und die beiden Evangelischen, die vormittags in die Kirche gehen, nicht unruhig auf der Bank hin- und herrutschen, weil sie um ihr Schnäppchen fürchten, das ihnen während des Gebets vor der frommen Nase weggeschnappt werden könnte. Dann wären die Pastoren eingeschnappt, weil sie die drei Katholiken und die beiden Evangelischen nicht mehr beim schlechten Gewissen packen könnten, das Kirchen erst möglich macht, die nur noch sonntags geöffnet sind, weil alltags alle Geschäfte geöffnet sind. Sind deshalb verkaufsoffene Sonntagnachmittage sinnvoll?

„Burgdorfer Kreisblatt“ im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de