Der Zeit voraus: Wilhelmshaven führt Mindestlohn von 30 Euro ein

Hat sich eigentlich jemand von uns Gedanken gemacht, als vor gut zwei Jahren der damalige Oberbürgermeister Eberhard Menzel den SPD-Oberbürgermeisterkandidaten Thomas Städtler in mails schlecht machte, bis Andreas Wagner als CDU-Oberbürgermeisterkandidat ganz genau die Stimmenzahl bekam, die er in einem Gespräch mit dem NDR für erforderlich hielt? Machten wir uns Gedanken, als Menzel und Wagner erklärten, die Amtsübergabe habe naht- und reibungslos funktioniert? Sehen Sie! Hat sich niemand von uns. Schön, haben wir uns gedacht, nun haben wir einen neuen Oberbürgermeister.

Kein Finanzierungsvorbehalt

Werbeanzeigen

Dieses Mal in 2sechs3acht4: Herrchen tot – Wilhelmshavener SPD sieht Rot – Petitionsausschuss will Idioten

In der „Wilhelmshavener Zeitung“ erscheint endlich einmal ein Interview mit Biss, freut sich der Jagdterrier Mike Tjaden und rechnet nach: „Mein Herrchen ist seit gestern tot“, Helmut Schmidt wäre mindestens 200 Jahre alt geworden. Außerdem veröffentlicht die internette Zeitung 2sechs3acht4 eine letzte Durchsage an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages und fragt sich, wie die Wilhelmshavener SPD mit ihren Kandidaten umgeht.

Die Ausgabe 22

Die internette Zeitung im Netz: www.zweisechsdreiachtvier.de