Köln ist überall: Vergewaltiger dürfen mit Straffreiheit rechnen

„Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist ein Riesenproblem in Deutschland – und zwar quer durch alle Schichten und Nationalitäten. 60 Prozent der deutschen Frauen haben schon sexuelle Belästigung erlebt. Übergriffe wie jetzt in Köln muten – so zynisch es auch klingt – fast harmlos an…“ Schreibt Sebastian Pfeffer in der „Bild am Sonntag“ (BamS). Von 1000 Vergewaltigungen werden, heißt es weiter in der BamS, 10 Prozent angezeigt, 7,7 Prozent der angezeigten Täter werden verurteilt, drei Prozent der Beschuldigungen sind falsch.

Hier weiterlesen

Werbeanzeigen

Osnabrücker Heimkind berichtet von sexuellen Übergriffen und Kinderpornos

kommissarKommissar Internet hat heute eine mail von einem ehemaligen Heimkind bekommen, das sich Heiko nennt und nach seinen Angaben in Südfrankreich lebt. Die meiste Zeit hat der 43-Jährige seinen Schilderungen zufolge auf den Straßen Europas verbracht. Heiko erzählt: „Ich habe gebettelt oder Straßenmusik gemacht.“ Heiko würde gern Kleinbauer werden.

Hier weiterlesen

Dazu Ausgabe 39 Altkreis-Kurier/Burgdorfer Kreisblatt zum Ausdrucken und Verteilen besonders im Raum Osnabrück. Hier klicken