Warum wird der Name der ersten Schwiegermutter verschwiegen?

Googeln kann man alles. Nur die erste Schwiegermutter nicht. Deren Name wird geheim gehalten. Aber irgendwann muss das Problem doch begonnen haben. Die Erfindung der Ehe dürfte damit in engem Zusammenhang stehen. Aber auch über diese Erfindung weiß man nichts Genaues.

„Seit wann geheiratet wird, weiß man nicht, das liegt im Dunkel der Geschichte. Die Erfindung der Heirat hat sicherlich pragmatische Gründe: Es war gut fürs Sozialleben und für das Gedeihen der Kinder – für alle Seiten war es das Beste. Es gab aber auch andere, unterschiedlich wichtige Verbindungen, auch ohne Ehe: die zu den Brüdern, Vätern et cetera… Im Lauf der Geschichte haben sich die Ehe und Familie herauskristallisiert, aber es lässt sich nicht lokalisieren, wo das begann“, heißt es auf den Internetseiten „Planet Wissen“ am 25. Mai 2010 (Gespräch mit der Religionswissenschaftlerin Angelika-Benedicta Hirsch).

Weitere Infos über das Schwiegermutter-Problem

Werbeanzeigen

Wann heiraten Merkel (CDU) und Zollitsch (Deutsche Bischofskonferenz)?

Angeführt worden sind die Delegationen übrigens von einer kinderlosen Frau (Angela Merkel) und einem kinderlosen Mann (Erzbischof Robert Zollitsch). Dass bei diesen beiden irgendwann noch etwas keimt, ist eher unwahrscheinlich. Auch eine Ehe stieße auf Probleme, denn so was läuft immer noch unter „Misch-Ehe“. Deren Grundstruktur ist häufig von religiösen Missverständen geprägt. So verstünde Zollitsch als Vater sicherlich den Wunsch seiner Ehefrau Merkel, die Kinder evangelisch taufen zu lassen, ein wenig miss. Was zu Misstönen führen könnte.

Was keimt bei Merkel und Zollitsch?