Im Facebook geblättert: Der Banter See in Wilhelmshaven ruht nicht mehr still

Wilhelmshaven ist eine eher unbekannte Stadt an der eher bekannten Nordsee, in der alle, die aus bestimmten Meinungs-Sekten wieder austreten wollen, damit rechnen müssen, dass nachgetreten wird. Derzeit treten auch Kleingärtner zu, die sich am Banter See nicht die Beine in den Bauch stehen wollen. Diese Laubenpieper haben sogar einen Pressesprecher, der es für vielversprechend hält, wenn bei ihm die Presse und der Friesische Rundfunk nicht mehr vorsprechen. Das spricht für sich.

Weitere Informationen im Facebook

Werbeanzeigen

Madsack-Konzern verschweigt Anfechtung der Oberbürgermeisterwahl in Hannover

Wie in fast allen Städten hat auch in Hannover ein Verlag das Meinungsmonopol. Im Madsack-Verlag erscheinen die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ und die „Neue Presse“. Die Ideen kleinerer Verlage hat sich der Medienriese einverleibt, und zwar so: Erst mit Klagen drohen, dann das Scheckbuch zücken.

Dennoch behauptet sogar der Vorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbandes, in Deutschland existiere ein Qualitätsjournalismus. Der Mann heißt Michael Konken und hat als Pressesprecher der Stadt Wilhelmshaven gelernt, dass Flunkern zum Handwerk gehört. Das verrät er in seinen Vorträgen über die Zukunft des Journalismus aber nicht.

Eine schwere Kette

Burgdorf bei Hannover: Eine „Anzeiger“-Recherche – so fein gesponnen

In Burgdorf bei Hannover erscheint der „Anzeiger“, eine Beilage von „Hannoversche Allgemeine Zeitung/Neue Presse“. Wie Redakteure dieser Beilage gelegentlich recherchieren, lesen Sie in „Tja-denn!“

Tjadenn