Wilhelmshavener Polit-Check: Mit Stillstand nie im Rückstand

Der Oberbürgermeister ist aus dem Urlaub zurück. Der Oberbürgermeister heißt nicht mehr Eberhard Menzel, der heißt inzwischen Andreas Wagner. Was in Wilhelmshaven nichts heißen will. Namen sind bekanntlich Schall und Rauch, Kommunalpolitik ist weiterhin ein bisschen weniger. Wobei weniger allerdings mehr sein könnte. Weniger Schilder an der Ecke Schellingstraße/Friederikenstraße beispielsweise. Dort hängt seit Radfahrer Gedenken zumindest ein Schild zuviel herum. Worauf ich Wagner im Juni vorigen Jahres hingewiesen habe, aber wohl nicht aufmerksam.

Wer lenkt Wagner eigentlich ab? Derzeit der SPD-Kreisvorsitzende Volker Block, der sich von Wagner nichts mehr gefallen lassen will? Während sich andere von Block alles gefallen lassen sollen? 

Wagner und die Block-Partei

Werbeanzeigen

Neu auf 2sechs3acht4: Der Polit-Check

Frauen werden schön, wenn sie Kinder bekommen. Männer, wenn sie für ein Wahlplakat zu einem Fotografen gehen. Das ist bei Udo Striess-Grubert auch nicht anders. Der 53-Jährige kandidiert bei der Bundestagswahl für die Freien Wähler (FW). Er ist in Niedersachsen einer von 13 FW-Direktkandidaten. Der Fotograf in einem Gespräch mit 2sechs3acht4: „Die geringsten Probleme bei der Bildbearbeitung habe ich bei den Haaren oberhalb der Augenbrauen gehabt.“

Der erste Test