Osnabrücker Heimkind berichtet von sexuellen Übergriffen und Kinderpornos

kommissarKommissar Internet hat heute eine mail von einem ehemaligen Heimkind bekommen, das sich Heiko nennt und nach seinen Angaben in Südfrankreich lebt. Die meiste Zeit hat der 43-Jährige seinen Schilderungen zufolge auf den Straßen Europas verbracht. Heiko erzählt: „Ich habe gebettelt oder Straßenmusik gemacht.“ Heiko würde gern Kleinbauer werden.

Hier weiterlesen

Dazu Ausgabe 39 Altkreis-Kurier/Burgdorfer Kreisblatt zum Ausdrucken und Verteilen besonders im Raum Osnabrück. Hier klicken

Werbeanzeigen

Nuhr-Muslime demonstrieren in Osnabrück gegen tapferen Kabarettisten

20 von 1,6 Milliarden Muslimen haben in Osnabrück gegen einen Auftritt des Kabarettisten Dieter Nuhr protestiert. Kinder, Jugendliche und Erwachsene warfen ihm „Lügen über den Islam“ vor. Dieter Nuhr sei ein „Hassprediger“. Das „Hamburger Abendblatt“ titelte „Muslime beleidigen Dieter Nuhr als Hassprediger“. Doch der knicke „vor den Demonstranten“ nicht ein. Was eine andere Zeitung „tapfer“ fand. Dieter Nuhr wähnte sich derweil bei Facebook schon im Gefängnis.

Hier weiterlesen