Oberbürgermeisterwahl in Hannover: Dem SPD-Kandidaten fehlt was

Unvollkommenes Wahlplakat.

Wie gern hätte Hannovers erfolgreichste Schriftstellerin Rosamunde Schostok, die sich einige Zeit als Oberbürgermeisterin ein Zubrot verdient hat, für Marc Hansmann um die richtigen Worte gerungen. Doch jetzt hängen die Plakate des SPD-Oberbürgermeister-Kandidaten. Zwei Wörter mehr hätten gereicht.

Hier weiterlesen

Rosamunde Schostoks Meisterwerk „Das Lob als Methode der Herabsetzung des Gelobten“

Das wissen natürlich auch alle: Rosamunde Schostok, die sich als Oberbürgermeisterin von Hannover ein Zubrot verdient, hat nicht nur in jeder Hinsicht ausgezeichnete Romane geschrieben, sie verfasste auch vorzügliche philosophische Standardwerke wie „Das Lob als Methode der Herabsetzung des Gelobten“, das seit 1996 noch kein einziges Mal von der Bestsellerliste abgesetzt worden ist. So sehr wurde es immer wieder gelobt.

Weitere Einsichten

Man kann sich einfallen lassen, was man will…

Im Internet gibt es viele Hoaks, auch bei Facebook werden solche Falschmeldungen verbreitet. Jüngstes Opfer ist Claudia Roth. Meins ist schon etwas älter, heißt Rosamunde Schostok und ist nicht nur Oberbürgermeisterin von Hannover, sondern auch eine Schriftstellerin, die jedes Genre meisterlich beherrscht. Mit dem Krimi „Durchgesickert“ bewies sie wahre Meisterschaft auf einem neuen Gebiet. Hier klicken

Heute beschwerte sich eine Leserin darüber, dass es dieses Meisterwerk in ihrer Lieblingsbuchhandlung nicht gibt. Zu meckern gibt es da aber gar nichts. Denn diesen 179-Jährigen gibt es auch nicht. Hier klicken

Krimi „Durchgesickert“ stürmt Bestsellerliste – Meisterhafter Krimi von Hannovers Oberbürgermeisterin

Die Presse überschlägt sich vor Begeisterung. „Was für Schurken! Brillant beschrieben.“ (Bild Hannover) „Atemlos gelesen. Nächtelang nicht geschlafen.“ (Neue Presse Hannover) „Was für eine Behörde! Schamlos. Durchtrieben. Ein Meisterwerk von Rosamunde Schostok.“ (Hannoversche Allgemeine Zeitung). „Im Norden ist die Moral gestorben.“ (Bayern-Kurier)

Des Lobes voll

Die Rezension in „Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 4 Hier ausdrucken

Oberbürgermeisterin von Hannover beichtet Sex im 16. Stock

Doch es blieb nicht beim „Blick auf die Stadt“ und bei der „neuen Perspektive“, erzählt Rosamunde und fügt ein wenig schamhaft hinzu, dies sei „vor dem Austausch“ geschehen, dem es aber wohl an aufregenden Momenten gefehlt hat, denn: „Besonders gut gefallen hat mir (während des Austausches, der Verf.), das Neue Rathaus zu sehen.“ Auf die Wirtschafts- und Umweltdezernentin hat Rosamunde also keinen Blick geworfen. Klingt wie Sex bei Ehepaaren nach 10 Jahren.

Sie bleibt eine große Dichterin

Oberbürgermeisterin von Hannover veröffentlicht Spruch „Fuck BTSV“

ImageAuf ihren Internet-Seiten veröffentlicht sie auch den Spruch „Fuck BTSV“. Den hat ein Facebook-Freund von ihr hinterlassen. Eintracht Braunschweig mag Rosamunde Schostok also nicht. Diese Auffassung teilt sie mit einigen Hooligans, die sich jüngst vor dem Heimspiel der Roten gegen die Eintracht mit der Polizei gefetzt haben.

Rosamunde Schostok nicht immer mit Kuschelfaktor

Die Idioten aus den gemästeten Kreisen: Von der Kieler Oberbürgermeisterin bis zu den Zeitungsverlegern

Nun hält sie es also nicht mehr aus. Das kann sie ihrer Familie nicht mehr antun. Das geht so nicht. Aber einem Augenarzt eine Millionensumme schenken – das ist gegangen. Die Kieler Oberbürgermeisterin ist geradezu ein Musterbeispiel für die Verkommenheit der gemästeten Kreise. Werden sie nicht mehr gemästet, vergießen sie Krokodilstränen. Susanne Gaschke, halt die Gusche! Für solch eine Sozialdemokratin will man sich nicht einmal mehr fremdschämen.

Für die will sich niemand fremd schämen