Altkreis-Kurier/Burgdorfer Kreisblatt: Sonderausgabe für den Jagdterrier Mike Tjaden aus Burgwedel bei Hannover

Sein weltberühmtes Werk „Wuff am Sonntag“ gehört zum unverzichtbaren Bestand der Niedersächsischen Landesbibliothek, seine Liga-Orakel sind eine stete Kampfansage an einen „Bild“-Reporter. Der Jagdterrier Mike Tjaden ist so toll wie ein Kalender des Burgdorfer Gymnasiums. Darum ist es höchste Zeit für eine Sonderausgabe von „Burgdorfer Kreisblatt/Altkreis-Kurier“.

Hier ist sie

Im Netz unter http://www.altkreiskurier.com und http://www.burgdorferkreisblatt.de

Deutsche Nationalbibliothek will mich in die Kostenfalle zwingen

Die Deutsche Nationalbibliothek droht mir jetzt per Einschreiben mit Zwangsmitteln. Innerhalb von einer Woche soll ich dort meine Bücher „Wenn Zahlen einen Kopfstand machen“, „Zerstreutes Wohnen – Ratgeber für alle ab 70“, „Auf dem Weg zur Disco lauern Mörder – So warnt die Neuapostolische Kirche vor der Freiheit“, „Menschen rinnen wie Sand durch die Finger – Psychologie der Neuapostolischen Kirche“ und „Wahl spezial in Wilhelmshaven – Gelebte Demokratie an der Jade“ abliefern. Sollte ich das nicht tun, bestellt „ein anderer“ diese Bücher. Die Kosten hätte ich zu tragen. Gegen diesen Bescheid kann ich innerhalb eines Monates Widerspruch einlegen. Ein Widerspruch hätte keine „aufschiebende Wirkung“. Bedeutet: Bekäme ich Recht, müsste die Deutsche Nationalbibliothek die Kosten übernehmen.

In der Kostenfalle

Auf dem Weg zum Maschsee: Die Moorleiche „Roter Franz“ und Wahlkampfleichen aus Wilhelmshaven

Auf dem Weg zum Maschsee in Hannover kommt man nicht mehr nur an einem Museum mit einer Moorleiche vorbei, sondern jetzt auch an einem Gebäude mit mehreren Wahlkampfleichen aus Wilhelmshaven. Denn zum Bestand der niedersächsischen Landesbibliothek gehört seit heute meine Broschüre „Wahl spezial – Gelebte Demokratie an der Jade“. Darin schildere ich gar seltsame Ereignisse vor den Kommunal- und Oberbürgermeister-Wahlen am 11. September 2011.

Hier lesen

Großer Schritt für Wilhelmshaven: 230 Kilometer bis zu einem Bilderbuch

Das ist zweifellos ein großer Tag für Lübeck und ein großer Schritt für Wilhelmshaven: Mit der siebenjährigen Sarah Kodritzki habe ich im März 2012 das Bilderbuch „Wenn Zahlen einen Kopfstand machen“ veröffentlicht. Seit heute gehört die von einer kleinen Lübeckerin illustrierte Geschichte über einen Streit der Zahlen 1 bis 10 über die richtige Reihenfolge zum Bestand der niedersächsischen Landesbibliothek in Hannover.

Hier weiterlesen