Offener Brief: Wie viele Pflichtexemplare braucht die Nationalbibliothek?

Mein offener Brief an die Nationalbibliothek in Frankfurt dürfte viele Autorinnen und Autoren interessieren, die im Internet „Selfpublishing“ nutzen. Wenn sich jemand über mein monatliches Einkommen wundert, dann sollte er meinen blog http://staatsanwaltschafthannover.blogspot.de über ein verschlepptes Verfahren mit anschließenden Lügen lesen.

Nationalbibliothek Frankfurt

Auch ein Bilderbuch über meinen Jagdterrier Mike kann ich Nationalbibliotheken nicht liefern

Auch dieses Bilderbuch ist wegen eines Polizeibeamten verboten worden.

Immer wieder meldet sich bei mir die Deutsche Nationalbibliothek aus Frankfurt. Doch einige Bücher aus meiner Feder kann ich nicht liefern. Die Gründe dafür schildere ich auf http://www.szenewilhelmshaven.de und in dem hier verlinkten Brief.

Mein Brief an die Nationalbibliothek