Der Polizeibeamte aus Wilhelmshaven, der gern Wiegand heißen möchte

Download

Wenn ich einen Artikel veröffentliche, in dem sein Name steht, lässt er den Bericht sofort verbieten. Nenne ich ihn so, wie er sich bei der Durchsuchung meiner Wilhelmshavener Wohnung am 17. Juni 2013 genannt hat, darf alles stehen bleiben. Deshalb sollte dieser Polizeibeamte aus Wilhelmshaven auch endlich zu dem Namen stehen, den er gern hätte. Der lautet Wiegand. Die Tipps im Bild oben werden ihm sicherlich weiterhelfen.

Die Durchsuchung meiner Wohnung hat übrigens im Auftrag des Wilhelmshavener Jugendamtes stattgefunden. Diese Behörde steht in diesem Fall zu nichts. Das ist im Namen des Oberbürgermeisters Andreas Wagner so angeordnet worden.

Hier weiterlesen

Werbeanzeigen

Das hat es noch nie gegeben: Oberbürgermeister von Wilhelmshaven ändert seinen Namen

Image

Das lesen Sie nur in der internetten Zeitung 2sechs3acht4: Der Wilhelmshavener Oberbürgermeister Andreas Wagner hat sich einen neuen Namen verpasst, der seinen Leistungen entspricht.  Fast zeitgleich gründete der ehemalige SPD-Fraktionsvorsitzende Norbert Schmidt einen Schwinger-Club gegen die feindliche Übernahme von Parkplätzen.

Also, ran an die letzte Ausgabe des Jahres 2013

Im Netz unter http://www.zweisechsdreiachtvier.de

Seinen Leistungen entsprechend: Oberbürgermeister von Wilhelmshaven ändert seinen Namen

Oberbürgermeister Andreas Wagner eilt die Rathaustreppe herunter und 2sechs3acht4 direkt in die Arme.

2sechs3acht4: Moin, Herr Wagner.
Andreas Wagner (etwas außer Atem): Wagner heiße ich nicht mehr.

2sechs3acht4 (hat den Namen Wagner gut gefunden): Das ist aber schade. Haben Sie einen schöneren Namen als Wagner gefunden?
Andreas Wagner (strahlt über das ganze Gesicht): Und ob! Mein neuer Name entspricht meinen Leistungen.

Dieser Name spricht für sich