Zeugen Jehovas veranstalten Kongress: Expertin der „Neuen Presse“ Hannover bekommt (k)ein Plus

Expertin hält Kongresse der Zeugen Jehovas für Heiratsmärkte.

Auf dem jährlichen „Kongreß“ der berüchtigten Psychosekte Zeugen Jehovas gab es einen Störfall – eine kleine Gruppe Aussteiger hatte vor dem Kongreßgelände einen Infostand aufgebaut.

Schreibt sie im Jahre 2007 und lädt bei Youtube ein Video hoch. Damals hat sie sich noch als Chefin einer so genannten „Mobbingzentrale“ in Hamburg ausgegeben über die mir später nichts Gutes berichtet wurde.

Heute bekommt sie online bei der „Neuen Presse“ ein Plus als angebliche Expertin in Sachen Zeugen Jehovas.

Hier weiterlesen

Werbeanzeigen

Burgdorfer Kreisblatt vergleicht in der Ausgabe 37 Oktoberfest in München und Oktobermarkt in Burgdorf

Musik zum Auftakt. Foto: Heinz-Peter Tjaden

Oktoberfest in München und Oktobermarkt in Burgdorf: Das ist doch kein Vergleich? Ist es doch! Die internette Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ listet eine Gemeinsamkeit und einige Unterschiede auf. Sie werden staunen, wenn Sie

die Ausgabe hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Lesetipp: http://www.burgdorfklingtgut.de

Amoklauf in München: Polizeisprecher Martins als Fels in der Panik-Brandung

Martins

Ein fantastischer Polizeisprecher.

Vor dem Olympia-Einkaufszentrum in München fallen Schüsse, Menschen sterben, werden verletzt. Die Polizei sucht fieberhaft nach den Mördern. Es sollen drei sein. Der Mörder ist ein 18-Jähriger, der seit 2009 für den Amoklauf von Winnenden schwärmt. Doch das weiß noch keiner, Journalisten löchern den Polizeisprecher vor laufenden Fernsehkameras mit Fragen.

Hier weiterlesen

Sozialpädagoge beauftragt erfolglose „Web-Killer“ aus München

Sie versprechen ihren Kundinnen und Kunden, die auch im Internet nichts Negatives über sich lesen wollen, eine Menge: die Web-Killer aus München. Angeblich lassen sie gegen Bezahlung Beiträge löschen und bei google verschwinden. Darauf hat sich im Mai 2012 auch ein Sozialpädagoge aus Lüneburg verlassen. Deshalb baten mich die Web-Killer schriftlich in seinem Auftrag um Löschung/Entfernung der Beiträge auf www.wagniskinder.de/11.html Ich jagte zwei Löcher in dieses Schreiben.

Erfolglos auf ganzer Linie