Bundestagswahl 2047: Angela Merkel rechnet mit Wiedereinzug der SPD in den Bundestag nach Comeback von Martin Schulz

CDU-Wahlkampfmotto 2047.

Man würde sie auf Mitte 80 schätzen, wenn sie einem beim Skilanglauf begegnen würde. Ratgeber-Autor Heinz-Peter Tjaden hat sich vier Wochen vor der Bundestagswahl im Herbst 2047 mit der Kanzlerin unterhalten.

Frau Bundeskanzlerin, Sie sind nun seit 42 Jahren im Amt und treten noch einmal an. Lautet Ihr Motto „Alter schützt vor Kanzlerschaft nicht?“

Hier weiterlesen

Werbeanzeigen

Wegen Martin Schulz: Würselen packt Koffer/Auffanglager eingerichtet

Würselen soll noch heute Nacht geräumt werden. In dringenden Appellen der Verwaltung und der Polizei werden die knapp 39 000 Einwohnerinnen und Einwohner um „einen geordneten Rückzug“ gebeten. Auffanglager seien in Herzogenrath, Alsdorf, Eschweiler und Aachen eingerichtet worden. Martin Schulz, der einst zu den berühmten Bürgern der Stadt gehört hat, ist während einer außerordentlichen Ratssitzung dazu aufgefordert worden, „seine Koffer an der Stadtgrenze abholen zu lassen. Wehe, er betritt noch einmal unsere Stadt“.

Hier weiterlesen

Die Leiden der etwas älteren A. – oder: Wann ruft Martin endlich an?

Gefunden auf beepworld.

Heute kehren Angela und Martin die Wahlsplitter zusammen. Sie haben sich vorübergehend getrennt. Angela schaut immer wieder auf ihr Handy. Es bleibt stumm. Martin, denkt sie, Martin, ruf doch endlich an! Ich will keine Wohngemeinschaft mit diesem Schnösel, der außer einem Dreitage-Bart nichts zu bieten hat, mir graust auch schon vor dem Gedanken, mit Katrin bei veganem Essen an einem Tisch zu sitzen.

Hier weiterlesen

Bündnis 13/Die Kühnen fragt: Werden die Bundestagswahlen manipuliert?

Ein chinesischer Professor vertritt in einem Aufsatz, der dem „Burgdorfer Kreisblatt“ vorliegt, die Auffassung, dass die Bundestagswahlen manipuliert werden. Die bundesweite Initiative „Bündnis 13/Die Kühnen“ geht dieser Behauptung mit einer Umfrage auf den Grund.

Weitere Informationen

Bericht kann hier ausgedruckt werden

Haustürwahlkampf: Die CDU kommt ohne Burka – die SPD mit Scheuertuch „Martin glänzt wieder“

Das wird noch was geben: Die Grünen haben den Haustürwahlkampf bereits erprobt. So hätten sie im Saarland auch Cem Özdemir verhindert, wenn er dort kandidiert hätte. Bei der Bundestagswahl muss nur noch Katrin Göring-Eckardt („Manchmal würde ich mich doch darüber freuen, wenn in meiner veganen Suppe ein bisschen Fleisch herumschwimmen würde“) verhindert werden.

Hier setze ich meine Ausführungen fort

SPD mit Herausforderer: Schulz-Schock für Angela Merkel

der-ruecktritt

Ein Stern, der seinen Namen trägt.

Das hat nicht einmal „Bild“ vorher gewusst: Mit der Magenverkleinerung werden auch die Ansprüche von SPD-Chef Sigmar Gabriel kleiner. Heute hat er sich eine Kanzlerkandidaten-Diät verschrieben.

Für die Verbreitung politischer Langeweile ist in nächster Zeit nur noch die „Zeit“ zuständig. Die vertickt ab sofort vierwöchige kostenlose Wochenzeitungs-Zusendungen.

Hier weiterlesen

Europawahl: Spitzenkandidaten verzichten auf Stimmen von SPD, CDU und CSU/Hamburger Schwur

Die Spitzenkandidaten haben es gestern in Hamburg den anwesenden 200 Wählerinnen und Wählern in die TV-Kameras versprochen: Martin Schulz und Jean-Claude Junckers lassen sich nicht von rechtspopulistischen Parteien zum Kommissionspräsidenten wählen. Also auch nicht von der CDU, von der CSU und von der SPD, die nun als Großkoalitionäre die Alternative für Deutschland (AfD) rechts überholen wollen, denn auch Mutti meint offenbar, dass Deutschland nicht das Sozialamt der Welt sein könne. In diesem Punkt würde sie auch Einigkeit mit der NPD herstellen.

Merkels DDR-Logik