Madeira: Frauenpower bei den Zeugen Jehovas

Frauenpower nicht nur bei Clownfischen.

Die Basaltsteine werfen das Licht der Sonne zurück, vor einem Zebrastreifen steht ein Aufsteller mit Flyern. Ta geht weiter. Ich ziehe eine Schrift aus der Halterung. Das Titelbild erinnert mich an naive Malerei. Der gemalte Himmel ist sehr blau, die Fische sind es auch, bis auf einige wenige, ganz unten schwimmt Nemo. Die Titel-Frage lautet „A vida-Teve um Criador?“

Aus dem Schatten der Häuser tritt eine Frau, die ich schon nach einer Minute nicht mehr beschreiben kann. Sie nimmt mir die Schrift kurz aus der Hand und dreht sie um. Sie zeigt auf eine Internet-Adresse am Fuße der Rückseite. JW.Org. Ich bedanke mich und gehe über den Zebrastreifen. Ta steht vor einem Kiosk.

Hier weiterlesen

Werbeanzeigen

ARD blutleer auf der Suche nach dem Glück

Was ist Glück? Diese Frage will die ARD beantworten. Was ich dazu jedoch gestern Abend bei Günther Jauch gehört habe, klingt seltsam blutleer. Jetzt weiß ich zwar, dass es in meinem Gehirn eine Zone geben soll, die ich nur aktivieren muss, um glücklich zu sein, aber für diese Suche fehlt mir die Zeit. Zum Glück.

Von Wahnsinnigen umzingelt