Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 19/2016 zum Ausdrucken: Der Wahlkampf und der Ratgeber

Die Plakate der Parteien, die seit ein paar Tagen überall herumhängen, werden wohl kaum auf Begeisterung stoßen, dafür aber wieder einmal meine Lachkrampf-Angriffsbroschüre „Zerstreutes Wohnen-Ratgeber für alle ab 70“. Eine Leserin bedankt sich für ein tolles Lach-Erlebnis. Wenn Sie diese Broschüre lesen, werden Sie sich ebenfalls köstlich amüsieren. Versprochen.

Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 19 Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de

Werbeanzeigen

Mail Jahre nach der Geldentwertungssucht

tagesschau

Vor 30 Jahren hätte ich es beinahe zum zweiten Mal in meinem Leben bis in die Hauptausgabe der „tagesschau“ geschafft, weil ich fast den damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß vor Gericht gebracht hätte. Der Anwalt meiner Gewerkschaft prüfte gerade die Klageaussichten, als sich das Erste Deutsche Fernsehen bei mir meldete. Hellhörig war die ARD geworden, weil ich Strauß vorwarf, er habe seinen umstrittenen Maßnahmenkatalog gegen Aids aus meiner Erzählung „GETS-die Seuche“ gestohlen, in der ich die von den Medien verbreitete Hysterie aufs satirische Korn nahm. Dafür hatte ich die Geldentwertungssucht erfunden, eine Krankheit, die auf die gleiche Weise ansteckend war wie Aids.

Eine Leserin dieser Satire schickt mir eine mail