Burgdorfer Kreisblatt 2/2019: Was tun bei Nieselregen?

Bevor es richtig hell wird, wird es schon wieder dunkel. Nachts wird aus dem täglichen Nebel Nieselregen. Bis Freitag. Dann ist sogar mit Schnee(einzel)fall zu rechnen. Bis Samstag. Aber auch bei Nebel und Nieselregen kann man etwas tun. Lachen. Lesen. Pflegen.

Mehr in der zweiten Ausgabe/2019 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Werbeanzeigen

Burgdorfer Kunstpreis: Schwarzmalerei mit Rekordbeteiligung

Dieser Text der Zeugen Jehovas aus dem Jahre 1969 hätte preiswürdig sein können.

„Es ist kaum zu glauben, aber vor langer Zeit lebte ein Mann, der brauchte nur zu lachen, dann blühten die Bäume, auch wenn sie schon Früchte trugen.“

Mit diesem Satz aus einem seiner schönsten Märchen hätte der syrische Autor Rafik Schami in Burgdorf nicht einmal einen Blumentopf gewonnen. Außerdem gehört in der Aue-Stadt Literatur nicht zur Kunst. Ausgezeichnet werden nur Werke, die man einrahmen und aufhängen oder irgendwo hinstellen kann. Und in diesem Jahr mussten sie auch noch aus den Fugen sein, wie laut Kunstpreis-Ausschreibung die ganze Welt.

Weiter im Text in der Ausgabe 45 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“-hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Lesetipp: http://www.burgdorfklingtgut.de

Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 5/2017: Darf es zu Ostern auch ein Schild sein?

Da staunt sogar der Osterhase.

Darf zu Ostern auch gelacht werden? Diese Frage kann mit einem klaren Ja beantwortet werden. Wenn man in einer Buchhandlung Schilder aus der „Spiegelburg“-Collection entdeckt – wie mir das geschehen ist in der Burgdorfer Buchhandlung „FreyRaum“. Trotzdem bin ich von einem Radfahrer „Esel“ genannt worden. Schon fiel mir der Sketch „Auf dem Telegrafenamt“ von Emil aus Luzern ein. Warum, das erfahren Sie in der Ausgabe 5 des „Burgdorfer Kreisblattes“.

Sie müssen diese Ausgabe nur hier ausdrucken

Amazon-Kunde berichtet: Rentner „prügeln“ sich um meinen Ratgeber „Zerstreutes Wohnen“

Mein Ratgeber „Zerstreutes Wohnen“ bekommt bei Amazon Bestnoten. Die ein Wilhelmshavener Polizeibeamter aber nicht vergeben würde. Dafür wird er aber vom Wilhelmshavener Jugendamt gedeckt, wenn er vor Gericht lügt.

Hier weiterlesen

Einschneidende Veränderungen bei den Zeugen Jehovas treten sofort in Kraft

Erwachet

Diese Titel der Zeugen Jehovas gibt es nicht mehr.

Die Leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas hat heute einschneidende Änderungen verkündet. Für die Organisation wird nicht mehr der Begriff „treuer und verständiger Sklave“ verwendet, sie nennt sich ab sofort „freuende und humorvolle Gemeinschaft“. Die Anhänger sind auch nicht mehr „in der Wahrheit“, sondern „in der lachenden Klarheit“. Über den Weltuntergang darf ab sofort geschmunzelt werden.

Hier weiterlesen

Immer mehr brave Enkel tippen nicht nur Sinnloses in ihr Smartphone

zerstreuteswohnen

Aus der Schule oder dem Büro und rein ins Smartphone, das war gestern, heute ist: Immer mehr Enkel nutzen auf dem Nachhauseweg ihr Smartphone für Sinnvolles, sie rufen die Seite http://www.amazon.de auf, geben dort „Heinz-Peter Tjaden“ ein und bestellen für Oma und Opa den Ratgeber „Zerstreutes Wohnen-Ratgeber für alle ab 70“. Damit die Großeltern länger leben. Denn Lachen ist gesund. Hat inzwischen sogar schon in einer Beilage der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ gestanden.

Denn man weiß ja nie: Wie lange noch streiken Erzieherinnen und Erzieher, werden Kindertagesstätten geschlossen? Wie gut, wenn man dann Omas und Opas hat, die sich um die Urenkel kümmern können, weil sie beim Lesen des Ratgebers wieder jung geworden sind und so zerstreut wohnen, wie es den Kleinen gefällt, weil sie es besonders ordentlich gar nicht mögen. Sie müssen nur aufpassen, dass sich die Wegen-des-Ratgebers-Junggebliebenen nicht verlaufen.

Mit sinnvoller Smartphone-Nutzung steigt der Verkaufsrang des Ratgebers weiter. Das ist gut so. Der schnelle Klick zur Broschüre

Dieser Werbezettel steigert die Vorfreude auf ein längeres Leben. Hier klicken