Die Gemeinheiten des Hacker-Lebens/Die Freuden des Polizisten-Lebens

Der Hacker weint, der Hacker flennt,
wochenlang hat er so gut gepennt,
der Tjaden war bei Lulu nicht mehr da,
was er jeden Morgen mit großer Freude sah,
doch gestern bekam er einen Schreck,
der Tjaden ist nicht mehr weg.

Hier klicken

Doch auch zu mir ist das Leben nicht immer fair. Seit dem 13. November 2015 erfreute mich ein anonymer Briefschreiber mit hochintelligenten Anmerkungen über meine familiäre Situation. Auf jeden Umschlag klebte er so viele Briefmarken, dass für mich stets ein paar nicht entwertete übrig blieben. Die nutzte ich für meine eigene Post. In dieser Woche ist jedoch – kein einziger anonymer Brief angekommen. Morgen muss ich deshalb Briefmarken kaufen.

Nicht Frankiertes teilte mir dagegen die Wilhelmshavener Polizei mit. Bei der hatte ich mich in mehreren mails darüber beschwert, dass einer der Ihren alles versucht, um mir zu schaden – mit merkwürdigen Kommentaren, die ich alle gespeichert hätte, und mit anderen Aktionen. Das sei, schrieb mir die Wilhelmshavener Polizei in einer mail, Privatsache dieses Polizisten. Der Kollege vertrete nur seine Interessen. Wie er das macht, ist demnach seine Sache.

Pannenstadt WHV

Was sonst noch in Wilhelmshaven Sache ist, erfahren Sie aus dieser Broschüre. Munter bleiben!

Werbeanzeigen

Immer wieder ein Hochgenuss: Kommentare von intelligenten Leuten

Wer mag die nicht? Eine angenehme Unterhaltung mit neuen Erkenntnissen und Einsichten. Danach fühlt man sich erfrischt, ist voller Tatendrang. Schwung können auch Kommentare auf meinen Seiten http://www.zweisechsdreiachtvier.de und http://www.szenewilhelmshaven.de verleihen. Wenn da jemand „stimmt doch alles nicht“ und „sie sind ein dreister lügner“ schreibt, werden mir als Autor Flügel verliehen. Auf anderen Seiten wie http://www.regionhannover.co und http://blogdirdeinemeinung.blogspot.com gibt es derart Intelligentes nicht. Das mag daran liegen, dass ich dort nur selten ein Ereignis aus Wilhelmshaven würdige, muss aber nicht. Vielleicht sind die Leute in Hannover oder anderswo einfach nicht so spritzig. Vielleicht sollte ein Wissenschaftler eine Studie machen.  Wer bei einer solchen Untersuchung befragt werden müsste, weiß ich. Das würde die wissenschaftliche Arbeit sicherlich erleichtern. Hoffe ich. Ich habe alle Kommentare gespeichert. Die es bei einem weiteren Wilhelmshavener Ereignis allerdings nicht mehr gibt. Die Kommentarfunktion bei http://islamprozess.blogspot.com habe ich für anonyme Kommentare gesperrt. Dass es Verlinkungen auf http://www.sekten.co gibt, die kommentiert werden könnten, verrate ich hier nicht. Diese hier gewürdigten intelligenten Leute werden das irgendwann schon herausfinden. Da bin ich sicher 🙂 Es wird nur etwas dauern, weil dieser Beitrag aus mehr als vier oder fünf Wörtern besteht. 

 

Der Islamprozess: Keine anonymen Kommentare mehr möglich

Da ich mich inzwischen von Kommentatoren genervt fühle, die Partei für Walpurgis und Walzner ergreifen und ganz nebenbei Kritikern Behauptungen unterstellen, die mir entweder unbekannt oder die nachweislich falsch sind, habe ich die Kommentarfunktion geändert. Anonyme Meinungsäußerungen sind nicht mehr möglich.

Berufung eingelegt