Aufregung im Vatikan: Ostern ein April-Scherz

Große Aufregung im Vatikan: Zu nächtlicher Stunde huschen Männer in Frauenkleidern über den Petersplatz, sie eilen zu Beratungen in abhörsicheren Räumen. Denn dieses Jahr ist Ostern ein April-Scherz. Die Behauptung, dass islamistische Kreise dahinter stecken, macht die Runde. Der Papst weiß zuverlässigen Quellen zufolge noch nicht, wie er es dieses Jahr mit dem Ostersegen halten soll. „Der darf nicht für einen Scherz gehalten werden“, sagt ein Vatikansprecher, der nicht namentlich genannt werden will.

Hier weiterlesen

Werbeanzeigen

Nach Charlie-Hebdo-Morden geht der „Spiegel“ der Wahrheit auf den Grund?

Terroristen können dem „Spiegel“ angeblich keine Angst vor der Wahrheit machen. Versichert das Magazin nach den „Charlie Hebdo“-Morden in Paris. Manchmal ist der „Spiegel“ der Wahrheit aber auch nicht auf den Grund gegangen. In der Ausgabe 15 des Jahres 2007 berichteten Matthias Bartsch und Michael Fröhlingsdorf über „Kinder der Sucht“.

Wie dieses Magazin hereingelegt worden ist