„Hass, Neid, Intrigen“: Paukenschlag beim Neujahrsempfang in Wilhelmshaven/Oberbürgermeister gibt auf

„Wilhelmshaven geht besser“ ist sein Wahlkampfmotto gewesen. Sein Ziel sei „A, A, A“ = „Arbeit, Arbeit, Arbeit“. Doch 2019 geht er wieder. Die Gründe für seinen Rückzug – laut seiner Neujahrsansprache: „Neid, Missgunst, Intrigen“.
Schwere Vorwürfe – alle Finger zeigen auf „die anderen“. Keiner auf ihn selbst.

Hier weiterlesen

Fertig machen zum Abschließen der Sucht- und Jugendhilfe Lüneburg!

Das nimmt sonst nie ein Ende. Die Sucht- und Jugendhilfe Lüneburg muss abgeschlossen, alle Verantwortlichen müssen mit Berufsverbot belegt werden, damit endlich Schluss ist mit Verleumdungen, falschen Beschuldigungen und Intrigen. Nun soll ich wieder einmal ins Schussfeld dieser Lügner und Intriganten geraten.

Berufsverbot für diese Lügner

ARD blutleer auf der Suche nach dem Glück

Was ist Glück? Diese Frage will die ARD beantworten. Was ich dazu jedoch gestern Abend bei Günther Jauch gehört habe, klingt seltsam blutleer. Jetzt weiß ich zwar, dass es in meinem Gehirn eine Zone geben soll, die ich nur aktivieren muss, um glücklich zu sein, aber für diese Suche fehlt mir die Zeit. Zum Glück.

Von Wahnsinnigen umzingelt

Was für ein Sauhaufen ist die Oldenburger Polizei?

Ihr müsst Eier haben. Hat Oliver Kahn mal gesagt. Die weitere Verbreitung von Weicheiern hat er damit nicht verhindert. Wenn die irgendwo aufschlagen, kann man sie nur noch in die Pfanne hauen. Eigentlich. Statt dessen hauen diese Weicheier andere in die Pfanne. Alles Angstbeißer, die laut kläffen, wenn die Dogge nicht mehr da ist.

Die Weicheier von der Hunte

Neuapostolische Kirche: Wie Pfeifen im dunklen Wald

„Die Apostel und ihre Mitarbeiter der damaligen Zeit, ihr starkes Sendungsbewusstsein und ihren Mut wolle er sich als Vorbild nehmen.“ Soll der in diesem Jahr aus dem Amt scheidende Kirchenpräsident der Neuapostolischen Kirche in Herford gesagt haben. Dazu befindet sich in meinem Archiv ein Tagebuch des zweiten Kirchenpräsidenten aus dem Jahre 1928, in dem er über Grabenkämpfe an allen Fronten berichtete und resigniert vorschlug, man möge ihn ablösen. Wilhelm Leber kann sich diese Zeiten nicht wirklich zurück wünschen. Er hat ganz andere Probleme, die er schlicht nicht einordnen kann. Die aktuelle Mitgliederzahl in Deutschland hat die Neuapostolische Kirche (NAK) gerade auf 355 000 nach unten korrigiert. Und was erfährt man auf den Seiten der NAK von Nordrhein-Westfalen? Mitglieder erkundigen sich, wie man austreten kann…

Sendungsbewusstsein ist mir suspekt