Amtsgericht Wilhelmshaven entscheidet: Bis ich Anjas Erste Property gefunden habe soll ich weiter Miete zahlen

Weerts ihr glaubt, kann in Wilhelmshaven Richterin werden. „Im Namen des Volkes“ hat mich das Amtsgericht von Wilhelmshaven dazu verurteilt: 1. …die Wohnung im Gebäude Krumme Straße 1 in Wilhelmshaven…zu räumen und an die Klägerin geräumt herauszugeben, 2. und 3. soll ich Mieten noch einmal zahlen, deren Zahlung ich dem Gericht mit Kontoauszügen nachgewiesen habe, 4. soll ich weiterhin Miete an die Klägerin zahlen, bis ich die Wohnung geräumt habe.

Richterin öffnet Betrügern Tür und Tor

Werbeanzeigen

Anjas Erste Property schon lange nicht mehr in Frankfurt, sondern in Neu-Isenburg?

Image

Wilhelmshaven/Schollbrunn/Leipzig/Neu-Isenburg (tj). Als Antwort auf mein Schreiben an die Rechtsanwaltskanzlei Nollau-Rößler vom 11. April 2014, mit dem ich eine gültige Vollmacht von Anjas Erster Property angefordert habe, bekam ich heute einen Handelsregister-Auszug vom 14. April 2014 mit der Anmerkung: „Eine Löschung der Gesellschaft ist nicht erfolgt.“

Laut beigefügtem Handelsregister-Auszug ist Sitz von Anjas Erster Property immer noch die Kennedyallee 102 in 60596 Frankfurt.

Das Wandern ist der Anjas Lust?

Anjas Erste Property/Beates Zweite Property: Mein Name ist André Haas – ich weiß von nichts…

Sie liegen in der Steuer-Sonne einer englischen Insel und streicheln sich den Spekulantenbauch. Die Verwaltung der Häuser wechselt, wenn der Beschwerdenberg eine gewisse Höhe erreicht hat. Das Mieter-Abwimmel-Geschäft hat jahrelang Treureal aus Mannheim übernommen, nun dreht Fortera aus Berlin an der Schweigespirale, während immer mehr Gebäude vergammeln. Den tollsten Job hat der Geschaftsführer von Anjas Erster Property/Beates Erster Property. Sein Gehalt steigt mit der Zahl der Verstecke, die er im Laufe der Zeit gefunden hat. 

Berichte über diese Heuschrecke auf http://www.zweisechsdreiachtvier.de – Stichwort: Treureal

Klagen wegen Pumuckl und wegen einer Heuschrecke nicht nur in Wilhelmshaven

In Basel können eine Mutter und deren Tochter den Namen Pumuckl schon nicht mehr hören, dennoch plant der WTF-Geschäftsführer Michael Diers in Wilhelmshaven ein Pumuckl-Museum. Bundesweit können viele Mieterinnen und Mieter die Namen Anjas Erste Property, Beates Zweite Property und Treureal nicht mehr hören. Treureal hat sich inzwischen als Hausverwaltung verabschiedet, Anjas/Beates verscherbelt Häuser. 

Weitere Informationen in der Ausgabe 3 von 2sechs3acht4

Im Netz unter http://www.zweisechsdreiachtvier.de 

Der Krimi über Anjas Erste Property wird immer dicker

Der Anjas-Krimi wird immer dicker. Inzwischen verscherbelt die Heuschrecke, die sich irgendwo bei London vollgefressen hat, ihre Häuser in Wilhelmshaven wieder. Treureal als Verwalterin der Futternäpfe gibt es nicht mehr. Verfahren gegen Mieter gibt es aber immer noch. Während eine Leipziger Kanzlei diese Heuschrecke weiter am Spekulantenbauch krault, bekommt eine Mannheimer Kanzlei offenbar Zweifel. Sie will meine Akte sehen und so herausfinden, warum ich behaupte, dass es Anjas Erste Property in Frankfurt gar nicht gibt. Das sage aber nicht nur ich, sondern auch der Südwest-Funk, der sich seit Jahren mit dieser Heuschrecke beschäftigt, die sich in Kaiserslautern Beates Zweite Property nennt. In Wilhelmshaven dagegen ist das kein Thema für die Lokalzeitung oder für andere Medien. Auch der Oberbürgermeister und Lokalpolitiker äußern sich dazu nicht öffentlich. Was in Wilhelmshaven mit Mieterinnen und Mietern gemacht wird, soll wohl nicht an die große Glocke gehängt werden.  Der Zweite, der einen Bericht über Anjas geschrieben hat, war vor ein paar Jahren ein 13-Jähriger, der in der Nachbarschaft eine eigene Zeitung verteilte. Dieser Junge sollte vielleicht irgendwann als Oberbürgermeister kandidieren, der sich um lokale Skandale kümmert. Dann wäre er besser als alle seine Vorgänger…

Ich hänge seit 2007 alles an die große Glocke. Das Geläute wird von immer mehr Betroffenen gehört – inzwischen sogar in der Schweiz.

Hier wird geläutet

 

Wilhelmshaven: Der Prozess um das „Schimmelhaus“ von Anjas Erster Property

Eine Heuschrecke frisst sich auch durch den Häuserbestand in Wilhelmshaven, ein Haus in der Krummen Straße 1 verschimmelt. Dagegen wehrt sich ein Mieter. Die mündliche Verhandlung findet am 5. Dezember 2013, 9.30 Uhr, vor dem Wilhelmshavener Amtsgericht statt. Dafür gibt es aber keinen Schrott in Mariensiel. Das Unternehmen braucht keine Umfragen zur Kundenzufriedenheit und der Oberbürgermeister von Wilhelmshaven keine Bürgerbeteiligung.

Mehr in der Ausgabe 40 der internetten Zeitung 2sechs3acht4

Im Netz unter http://www.zweisechsdreiachtvier.de 

Auch in Wilhelmshaven: Treureal verwaltet nicht – Anjas Erste Property saniert nicht

29. September 2013. Ich beantrage die Zurückweisung der Klage von Anjas Erster Property, angeblich ansässig in der Kennedyallee112, 60596 Frankfurt. Die Behauptung, André Haas sei Geschäftsführer dieses Unternehmens wird von mir ebenso mit Nichtwissen bestritten wie die Behauptung, das Haus werde von Treureal aus Munster verwaltet. Nach Abschluss des schriftlichen Vorverfahrens möge die Akte an die Staatsanwaltschaft in Oldenburg weitergeleitet werden. Anjas Erste ist zu einer Grundsanierung des Hauses in der Krummen Straße 1 zu verpflichten.

Viele Skandale