Statistische Betrachtungen eines bloggers: 1 727 077 Klicks

Statistisch betrachtet bin ich durchaus ein erfolgreicher blogger: 1 727 077 Klicks sind doch was! In diese Zahl fließen nur die blogs ein, die über 200 000 Besucherinnen und Besucher haben. Dazu kommen noch einige mit weit über 100 000 Besucherinnen und Besuchern, die ich hier aber vernachlässige.

Die meisten Klicks gibt es bei meinem blog über eine 2014 geschlossene Einrichtung: 818 318 (http://familiensteller.blogspot.de, im Netz seit 2011). Auf den weiteren Plätzen: die internette Zeitung für Wilhelmshaven mit 285 608 Klicks (http://2sechs3acht4.blogspot.de, im Netz seit 2012, wird seit 2014 von mir kaum noch gepflegt, da ich die Stadt wieder verlassen habe), meine Streifzüge über den Religionsmarkt mit 218 219 Klicks (http://zeugenjehovas.blogspot.de, im Netz seit 2011, die Zeugen Jehovas haben ein Verbot gefordert, sind damit aber gescheitert), Nachrichten aus der Region Hannover mit 202 701 Klicks (http://3eins3null3.blogspot.de, im Netz seit 2014) und meine Teestunde mit 202 231 Klicks (http://blogdirdeinemeinung.blogspot.de, im Netz seit 2014).

Eine Blogübersicht finden Sie hier

Advertisements

Geld verdienen mit Büchern über Donald Trump

Republican presidential candidate Donald Trump gestures and declares „You’re fired!“ at a rally in Manchester, New Hampshire, June 17, 2015. REUTERS/Dominick Reuter TPX IMAGES OF THE DAY
FOR BEST QUALITY IMAGE ALSO SEE: GF10000188014 – RTX1GZCO

Der US-Präsident freut sich über jede Veröffentlichung.

Mit Büchern über Trump verdient man allerhand: Der ehemalige FBI-Direktor James Comey („A higher loyality“) rund 10 Millionen Dollar, der amerikanische Journalist Michael Wolff („Fire and fury“) rund 7,4 Millionen Dollar. In Comeys Buch ist der US-Präsident ein gewissenloser Möchtegern-Mafioso, in Michael Wolffs Buch ein inkompetenter, cholerischer Chaot.

Hier mitverdienen

„Burgdorfer Kreisblatt“ enthüllt: Nicht jede Laterne in Burgdorf sprach mit dem Redakteur

Die Hörregion Hannover hat in Burgdorf acht Laternen ausgerüstet, die Geschichte und Geschichten erzählen, wenn man vor ihnen stehenbleibt. Bürgermeister Alfred Baxmann hält das für einen guten Beitrag zum Themenjahr „Burgdorf klingt gut“. Das „Burgdorfer Kreisblatt“ stellte gestern fest: Nicht jede Laterne sprach mit Redakteur Heinz-Peter Tjaden.

Der Hörtest in Ausgabe 13 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ – hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt http://www.burgdorfklingtgut.de

Burgdorfer Kreisblatt 7/2018: Autor mit schöner Handschrift schreibt Jugendamtssatire

Als Autor freut man sich über jedes Lob: „Kreisblatt“-Redakteur Heinz-Peter Tjaden ist von einer Frau eine schöne Handschrift bescheinigt worden, als er ihr den Anfang seiner Jugendamtssatire „Holger heißt gar nicht Hannes“ zeigte. Diese Satire gibt es seit 12 Stunden im Kindle-Shop als e-book – und belegt dort bereits Platz 72 in der Kategorie „Satire“.

Mehr in der Ausgabe 7 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de http://www.facebook.com/altkreiskurier http://www.burgdorfklingtgut.de

Donald Trump: Die Schlange im Garten Eden?

Ist das Donald Trump? Zeichnung: Wägwyser

Ist Donald auch schon als Schlange im Garten Eden gewesen? Diese Frage bewegt derzeit in Washington die Gemüter. Für derartige jetzt naheliegende Spekulationen hat Papst Franziskus gesorgt, denn hätte das Paradies ohne den US-Präsidenten überhaupt ein Paradies sein können? Eher nicht.

Weitere Informationen hier

Eine Broschüre des blogs http://donald-t-news.blogspot.de

„Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 2/2018: Heiße Rocknacht in Lehrte und wütender Trump in Washington

„Völkerball“ in Lehrte

Der Lehrter Motorradverein feiert am 16. Juni die heißeste Rocknacht aller Zeiten. Dafür spricht auch die große Resonanz auf die Veranstaltungsankündigung auf den Facebook-Seiten der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“. Fast 30 000 haben sie bereits gelesen.

Noch etwas häufiger gelesen werden die Tweets des US-Präsidenten Donald Trump, der in diesen Tagen scharfe Angriffe gegen die „Trump-Bibel“ des „Kreisblatt“-Redakteurs Heinz-Peter Tjaden gestartet hat. Auch darüber wird in der zweiten Ausgabe des Jahres 2018 berichtet.

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/altkreiskurier

Wie bekomme ich dieses Auto?

Seit zwei Monaten kämpfe ich um dieses Auto.

An die Öffentliche Versicherungen 26113 Oldenburg
Ihr Schreiben vom 28. August 2017 Kontroll-Nr. 0524-unbek.

Sehr geehrter Herr Dr. Knemeyer,

mit besagtem Schreiben haben Sie mir siebentägigen Versicherungsschutz für einen Personenkraftwagen Mitsubishi (J) gewährt. Sie gaben mir zu wissen: „Die Zulassungsbehörde hat uns mitgeteilt, dass Sie für die Zulassung Ihres Fahrzeugs eine Versicherungsbestätigung unserer Vertretung verwendet haben…Deshalb ist es erforderlich, dass Sie bei uns einen Antrag auf Kfz-Versicherung stellen. Bitte setzen Sie sich innerhalb der nächsten 7 Tage mit Ihrer Vertretung in Verbindung, damit der Antrag aufgenommen werden kann. Hören wir innerhalb dieser Frist nichts von Ihnen, werden wir den vorläufigen Versicherungsschutz…kündigen und die Zulassungsbehörde darüber informieren.“

Hier weiterlesen