Der Rechtsstaat im Krankenhaus: Warten auf die Diagnose

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg will nach WZ-Informationen den ehemaligen Geschäftsführer des früheren Reinhard-Nieter-Krankenhauses (RNK) Wilhelmshaven, Jörg Brost, wegen schwerer Untreue anklagen.

In dem Strafverfahren geht es im Kern um finanziell überhöhte Ruhestandsregelungen des ehemaligen Geschäftsführers. Dieser war vor Erreichen der Altersgrenze ausgeschieden und soll danach weiterhin 18 000 Euro monatlich bekommen haben.

Mit angeklagt werden sollen dem Vernehmen nach auch Mitglieder der städtischen Aufsichtsgremien, die den vermeintlichen „goldenen Handschlag“ des Klinik-Chefs seinerzeit abgenickt haben sollen, darunter befindet sich auch der ehemalige Wilhelmshavener Oberbürgermeister Eberhard Menzel.

Hat am 21. Dezember 2017 in der „Wilhelmshavener Zeitung“ (WZ) gestanden.

Hier weiterlesen

Als Kind gefragt: „Wo ist das Ende der Welt?“

An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand: Hat an diesem Wochenende ein Friedensgipfel der Wilhelmshavener SPD stattgefunden. Fortan soll nicht mehr im Trüben der eigenen Unzulänglichkeiten gefischt werden. An dem Gespräch hat auch der ehemalige Oberbürgermeister Eberhard Menzel teilgenommen, gegen den die Oldenburger Staatsanwaltschaft inzwischen auch mathematisch ermittelt hat, wie ein ehemaliger Klinik-Chef als Ruheständler noch so viel Geld bekommen konnte, wie er bekam.

Hier weiter wundern

Eberhards Freundeskreis entsetzt über Medien-Lügen: Der wahre Grund für Besuch der Staatsanwaltschaft bei Eberhard Menzel

Die fiktiven Interviews mit Eberhard Menzel sind lange Zeit Kult in Wilhelmshaven gewesen, doch dann gab es lange Zeit keine mehr, weil sich der Oberbürgermeister in den Ruhestand verabschiedet hatte. Es herrschte Monate lang Menzel-Stille. Doch nun ist er in die Schlagzeilen zurückgekehrt. Darüber freut sich der auf immer treue Freundeskreis sehr. Auch in höchster Not steht er Menzel nicht nur zur Seite, sondern auch fest neben, vor und hinter ihm. Das gilt natürlich besonders vor dem Fest.

Das ist die Wahrheit