Kindesmissbrauch in der Neuapostolischen Kirche: Unsere tägliche Vertuschung gib uns heute

Die Neuapostolische Kirche stellt vieles auf den Kopf.

Ein Aachener Gericht hat einen 75-Jährigen wegen vierfachen Kindesmissbrauchs zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. 69 ebenfalls angeklagte Fälle waren ihm nicht mehr nachzuweisen. Denn die Vertuschung gelang jahrelang. Zum Kartell der Mitwisser gehörten der Vater der Kinder, der bei der Polizei arbeitet, der Onkel, ein angehender Arzt und die Neuapostolische Kirche, eine Glaubensgemeinschaft, die um 1896 entstanden ist, und vielen als harmlos gilt.

Hier weiterlesen

Vor dem NSU-Prozess: Richterbund-Chef will Maulkörbe verteilen

Das Oberlandesgericht (OLG) München lässt vor dem NSU-Prozess jedes Fingerspitzengefühl vermissen, zieht eisern-verbissen seine Linie gegen türkische Medien durch. Wer zu spät kommt, den will jetzt auch der Deutsche Richterbund bestrafen. Der Richterbund-Vorsitzende Christoph Frank hat alle Kritikerinnen und Kritiker der OLG-Entscheidung als „populististische Zwischenrufer“ bezeichnet. Gerichte seien keine „nachgeordnete Behörde der Bundes- oder Landesregierung“. Hat auch niemand behauptet. Christoph Frank redet an der Sache vorbei.

Die Maulkorb-Händler