„Burgdorfer Kreisblatt“ enthüllt Elfer-Geheimnis von Schweini und Ana/Wo ist Mario Götze?

Aztekenstadion

Vor 30 Jahren im Aztekenstadion.

Dicht dabei statt irgendwo: die internette Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“, die in der 18. Ausgabe des EM-Jahres 2016 weltexklusiv das Elfer-Geheimnis von Bastian Schweinsteiger enthüllt und ihre Leserinnen und Leser dringend um Hilfe bei der Suche nach Mario Götze bittet, der während des Halbfinales zwischen Deutschland und Frankreich verschwunden ist.

Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de

Werbeanzeigen

Die Angst des Xhakas vor dem Elfmeter/Dein Hurra von Bosse

Gerade hat mich noch die Frage beschäftigt, warum Xhaka einen Elfmeter so weit daneben schießt wie das Gehäuse nicht einmal breit ist, da spielt ffn dieses Lied: „Dein Hurra in mein Gesicht/und alle Zweifel, alle Faxen werden lächerlich. Du gegen mein Verlorengehn/Deine Lässigkeit lässt mein Kaputt alt aussehn.“

Hier weiterschmunzeln

Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 16: Statt EM-Picknick mit Jogi Löw: Ratgeber und Mathe-Bilderbuch

Zerstreutes Wohnen Kindle-Shop

Jetzt als e-book im Kindle-Shop

Was ist das bei der Fußball-Europameisterschaft? Picknick der deutschen Nationalmannschaft? Weiß niemand, wo der Grill steht? Fest steht dafür: Die EM-Langeweile vertreiben können Sie sich mit meinem Ratgeber „Zerstreutes Wohnen“, den es nun im Kindle-Shop gibt. Ihre Kinder haben derweil ihren Spaß mit dem Mathe-Bilderbuch „Wenn Zahlen Streit bekommen“.

Die Ausgabe 16 hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de

Die erfolgreiche Eiersuche des Bundestrainers aus Sicht des Philosophen Lukas Podolski und unter besonderer Berücksichtigung eines Kommentars von Franz Josef Wagner („Bild dir deine Eier mal links, mal rechts“)

Download

„Gib mich die Pille“, war gestern. „Ente“ Lippens ist inzwischen 70. „Kraul mich die Eier“, ist heute. Jetzt wurde Jogi Löw dabei erwischt – und schon sind alle Männer, die sich dafür halten, Experten.

Hier weitereiern

Der EM-Ball rollt durch Frankreich und „Bild“ riecht nach Gras

13393898_10154244963414122_8485445182533436526_n

Sie geht schon wieder los: Die Meckerei über Fußball in sozialen Netzwerken. Auch das Turnier in Frankreich dient angeblich nur der Ablenkung der Massen von ihren eigentlichen Problemen. Ein Volk, ein Problem, die Fußball-Europameisterschaft, bei der es wieder nur um eins geht: ums Geld.

Hier weiterspielen

drucker

Dies und noch mehr in „Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 15 Hier ausdrucken

Aufschreiin – die Nächste: Sexistisches Videoin zur Fußballin-EMin

Die erste Aufschreiin hat dazu geführt, dass Rainer Brüderle eine Treppin hinuntergefallen ist, denn kleine Sündinnen bestraft die Göttin sofort. Nun muss die Zweite Deutsche Fernsehin mit der Schlimmsten rechnen.

Die Meldungin, gefunden auf Bildin online:

In dem kurzen Video kickt eine Spielerin im  schwarz-weißen Trikot einen Fußball zielsicher in eine geöffnete Waschmaschine.  Sie stellt den Waschgang auf „Leder“ und setzt sich auf die Waschmaschine. Das  ist alles. 20 Sekunden, die für einen Riesen-Wirbel sorgen.

Bei Twitter hagelt es Kritik. Das Video sei  „frauenfeindlich“ und „sexistisch“.  

Ein Sommermärchen: Therapeutische Begegnungen in Wilschenbruch

Heute Abend gibt es wieder Therapie: Das Energiefeld ist eingerollt. Die Therapeutische Gemeinschaft Wilschenbruch hat eine schwere Gruppe erwischt, in der sie beweisen muss, dass sie an alte Erfolge anknüpfen kann. Voriges Jahr wurde der Trainer entlassen, ob der jemals einen Trainerschein hatte, ist immer noch umstritten.

Ein Vorbericht