Deutsche Einheit mit nackter Frau aus Sachsen

Jedes Jahr das gleiche am „Tag der deutschen Einheit“: Mutti ist gut einen Monat später beim Mauerfall mit einer Freundin in der Sauna. Frank Walter Steinmeier liest als Bundespräsident die Reden von Joachim Gauck vor, die Gauck von Christian Wulff vorgelesen hat. Neu ist nur das Wort Wertschätzung.

Hier weiterlesen

Alle Macht geht von Volker aus Castrop-Rauxel aus

Erstes Thema: Mit einem Paukenschlag hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Gespräche mit den Bundestagsparteien beendet. Er ernennt Volker Schneider aus Castrop-Rauxel zum Bundeskanzler.

Zweites Thema: „Burgdorf-klingt gut“ lautet 2018 das Motto in der Aue-Stadt. Dafür gibt es jetzt die Domain http://www.burgdorfklingtgut.de

Die Ausgabe 31 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/altkreiskurier

Macht Heinz-Peter Tjaden aus Burgwedel die Uschi aus Burgdorf zur Bundespräsidentin?

von-der-leyen

Die Uschi 2002 bei einem Kinderfest des Vereins „Hilfe für Kinder aus Burgdorf“ (Vorsitzender Heinz-Peter Tjaden)

Das hat Siggi von der SPD nicht gewusst. Er erfuhr es beim gestrigen Gipfeltreffen mit Mutti und Ordnungs-Horst. Danach aß er seinen Kuchen sehr schnell, trank hastig seinen Kaffee und verschwand eilends in einer Telefonzelle, um Frankieboy mitzuteilen: „Es ist mit dem Schlimmsten bei der Bundespräsidentenwahl zu rechnen. Der Tjaden mischt mit.“

Hier weiterlesen

Der Tjaden treibt sich überall herum http://www.heinzpetertjaden.de

So manche Hure weiß mehr als ein Wirtschaftsminister

An Meldungen, die wirklich wichtig sind, kommt Otto Normalleser nicht heran. Wirtschaftsbosse und Finanzhaie besorgen sich sowas mit einem schwarzen Koffer in der Hand, Regierungen bezahlen dafür Geheimdienste, so manche käufliche Dame weiß mehr als ein Wirtschaftsminister irgendeines Bundeslandes. Geht was schief, bekommen Politikerinnen und Politker so viele Schraubenschlüssel in die Hand, wie sie für die Reparatur des Konjunkturmotors benötigen, läuft der Motor wieder, müssen sie die Schraubenschlüssel lagern bis zum nächsten Mal. Bis die Werkzeuge nicht mehr greifen. Dann greift das Prinzip: „Unternehmer tragen das Risiko zu ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die schon sehen werden, wie lang die Schlangen vor den Arbeitsämtern werden können.“

Frank-Walter Steinmeier macht Werbung