Wilhelmshavener Polit-Check: Mit Stillstand nie im Rückstand

Der Oberbürgermeister ist aus dem Urlaub zurück. Der Oberbürgermeister heißt nicht mehr Eberhard Menzel, der heißt inzwischen Andreas Wagner. Was in Wilhelmshaven nichts heißen will. Namen sind bekanntlich Schall und Rauch, Kommunalpolitik ist weiterhin ein bisschen weniger. Wobei weniger allerdings mehr sein könnte. Weniger Schilder an der Ecke Schellingstraße/Friederikenstraße beispielsweise. Dort hängt seit Radfahrer Gedenken zumindest ein Schild zuviel herum. Worauf ich Wagner im Juni vorigen Jahres hingewiesen habe, aber wohl nicht aufmerksam.

Wer lenkt Wagner eigentlich ab? Derzeit der SPD-Kreisvorsitzende Volker Block, der sich von Wagner nichts mehr gefallen lassen will? Während sich andere von Block alles gefallen lassen sollen? 

Wagner und die Block-Partei

Werden in Wilhelmshaven Ratsmitglieder unter Druck gesetzt?

Nun stellen Sie sich einmal eine Stadt vor, in der die Staatsanwaltschaft gegen einen ehemaligen Oberbürgermeister, gegen einen ehemaligen Krankenhauschef, gegen eine Wohnungsbaugesellschaft und gegen zwei Polizeichefs ermittelt. Genau, dann sind Sie in Wilhelmshaven.

Mobbing in SPD und CDU?