Neue Broschüre: Von klugen Tauben und dummen Falken

Fotografiert von Heinz-Peter Tjaden am Südstrand von Wilhelmshaven.

Soeben erschienen: „Von klugen Tauben und dummen Falken-Kurze Geschichten über Tiere und Mörder“. „Mord per Tastendruck“ ist auch schon in einem schwedischen Schulbuch für den Deutsch-Unterricht an Gymnasien erschienen. Außerdem in dieser Broschüre von Heinz-Peter Tjaden: Eine alte Möwe liebt die Freiheit, ein Mann glaubt seiner Frau nicht, dass sie verfolgt wird, drei Männer sind mit ihren Berufen nicht mehr zufrieden, Tauben erweisen sich als listig, ein Gefängnispsychologe provoziert einen Mörder.

Hier bestellen

Werbeanzeigen

Die Flüchtlingssprache der deutschen Medien

Ich höre dir zu, wenn du sprichst, und ich sage dir, wer du bist. In vielen Medien beginnen die Nachrichten derzeit mit „das Flüchtlingsproblem“, „Verschärfung“, heute heizt der Deutsche Städtetag angeblich die „Flüchtlingsdiskussion“ an, weil der Geschäftsführer Stephan Articus sagt, dass Deutschland „noch mehr Flüchtlinge“ aufnehmen könne, ein Nachrichtensprecher schaut sorgenvoll in die Kamera und sagt: „Das Flüchtlingsthema hat uns auch an diesem Wochenende nicht losgelassen.“

Hier weiterlesen

Joachim Gauck/Friedrich Ebert und die Linken/Nazis: Wie doof ist SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann?

Vor dem Spiel gegen Deutschland hat Kevin-Prince Boateng beklagt, dass es in der deutschen Elf keine Typen mehr gebe. Darüber regten sich Sportreporter auf. Nach dem Spiel gegen Ghana regten sie sich wieder ab. Auch in der Politik sind Typen rar geworden. Die Zahl der Dummköpfe steigt dagegen täglich. Hat gestern der SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann im Bundestag bewiesen, als er sich einen Landtagsabgeordneten der Linken vorknöpfen wollte, weil der den Bundespräsidenten Joachim Gauck bei Facebook als „widerlichen Kriegshetzer“ bezeichnet hatte. 

 

Immer weniger Typen/immer mehr Dummköpfe in der Politik