Yes, we fake news! Donald Trump lockt „Spiegel“ ins Weiße Haus

Nun ist die 13. Ausgabe der „Trump-Bibel“ auf dem Markt. Die spricht dafür, dass Donald Trump immer noch Präsident der USA ist. Wer hätte das gedacht? In der jüngsten Ausgabe geht es auch um eine Mediensensation. Der bestmögliche Präsident hat die „Spiegel“-Redaktion nach Washington gelockt. Die Redaktionsleitung übernimmt Claas Relotius. Dazu Trump: „Der Mann ist ein Genie. Er erfindet Meldungen und bekommt dafür auch noch Auszeichnungen.“

Der Klick zur 13. Ausgabe

Was Trump sonst noch treibt

Hier können Sie diesen Beitrag ausdrucken

Werbeanzeigen

Die schönste Insel Europas: #madeiranowordsneeded

Christiano Ronaldo bei Foto von Heinz-Peter Tjaden getunnelt.

#madeiranowordsneeded ist kein gefälschter Spruch der Tourismuswerbung. Deshalb schweigt der auf der Insel geborene CR 7 vor dem ihm gewidmeten Museum, wenn deutsche Touristinnen und Touristen, die möglicherweise noch den „Spiegel“ lesen, ihre Hand für Erinnerungsfotos in seine Statuen-Hand legen. Für die auf der Insel erscheinende Sportzeitung „A Bola“ sind die „Fake News“ über den Weltstar seit dem 20. Dezember 2018 rufschädigend, nicht für Ronaldo, sondern für den „journalista despedido“ Claas Relotius.

Hier weiterlesen

Mein Reisetagebuch auch als Flugblatt Hier ausdrucken