Corona-Bewährungsprobe: Die missverständliche Ministerin und der Sport im Freien in Niedersachsen

Carola Reimann kann sich leider nicht so gut ausdrücken.

Eine Ministerin, die bisher kaum jemand gekannt hat, sorgt plötzlich gleich zweimal hintereinander für Wirbel. Erst verkündet sie ein Besuchs-Verbot für alle und jeden, nun ein Verbot für „Sport im Freien“. Und wieder wird es heißen: „Ich habe mich missverständlich ausgedrückt.“
„Ausgezogene Kinder“ (O-Ton) beispielsweise dürfen durchaus ihre Eltern weiter besuchen. Ob das auch für „angezogene Kinder“ gilt, hat Carola Reimann nicht thematisiert.

Hier weiterlesen