Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 12/2017: Stadtmarketing mit Rindviech

Wenn ein Unternehmer wie Bernd Gessert aus Burgdorf als Schatzmeister des Stadtmarketing-Vereins vom Leder zieht, dann fragt man sich, ob man es mit einem Esel zu tun hat.

Mehr in der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 12

hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de

„Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 9/2017: „Marktspiegel“ und „Neue Woche“ halte ich im Kopf nicht aus

Aus der Pressemitteilung in die Wochenzeitung und dann auch noch falsch abgetippt, freie Winde in deutschen Wäldern, unbestreitbare Erfolge, ein Auftakt zur Eröffnung, Leser-Notwehr mit Aufklebern: Die Wochenzeitungen, die im Altkreis Burgdorf erscheinen, gehen vielen auf den Keks. Mir auch.

Mehr in der Ausgabe 9 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“
Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de

Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 5/2017: Darf es zu Ostern auch ein Schild sein?

Da staunt sogar der Osterhase.

Darf zu Ostern auch gelacht werden? Diese Frage kann mit einem klaren Ja beantwortet werden. Wenn man in einer Buchhandlung Schilder aus der „Spiegelburg“-Collection entdeckt – wie mir das geschehen ist in der Burgdorfer Buchhandlung „FreyRaum“. Trotzdem bin ich von einem Radfahrer „Esel“ genannt worden. Schon fiel mir der Sketch „Auf dem Telegrafenamt“ von Emil aus Luzern ein. Warum, das erfahren Sie in der Ausgabe 5 des „Burgdorfer Kreisblattes“.

Sie müssen diese Ausgabe nur hier ausdrucken

Burgdorfer Kreisblatt Ausgabe 2/2017: Was wäre diese Stadt ohne diesen Mann?

Was dieser Mann (sich) so alles geleistet hat. Erschienen im Kindle-Shop. Hier bestellen

Manche veröffentlichen Texte, um andere zu informieren. Er veröffentlicht Texte, um sich selbst zu loben. Auf fast jeder Seite seines Magazins. Die anderen kommen nur selten gut weg, denn kaum jemand hat für diese Stadt so viel geleistet wie er. In der jüngsten Ausgabe seines Magazins macht er sich Sorgen um sein Lebenswerk.

Mehr im Burgdorfer Kreisblatt, Ausgabe 2/2017
Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/altkreiskurier

Sondersendung: Auf der Erde intelligentes Leben entdeckt

frohes-neues-jahr

Wo sie herkommen, weiß noch niemand. Aber unsere Korrespondenten melden aus allen Hauptstädten dieser Welt, dass auf der Erde intelligente Lebewesen entdeckt worden seien. Ihr Einfluss scheint von Stunde zu Stunde zu steigen.

Dazu die ersten Meldungen:

Macht Heinz-Peter Tjaden aus Burgwedel die Uschi aus Burgdorf zur Bundespräsidentin?

von-der-leyen

Die Uschi 2002 bei einem Kinderfest des Vereins „Hilfe für Kinder aus Burgdorf“ (Vorsitzender Heinz-Peter Tjaden)

Das hat Siggi von der SPD nicht gewusst. Er erfuhr es beim gestrigen Gipfeltreffen mit Mutti und Ordnungs-Horst. Danach aß er seinen Kuchen sehr schnell, trank hastig seinen Kaffee und verschwand eilends in einer Telefonzelle, um Frankieboy mitzuteilen: „Es ist mit dem Schlimmsten bei der Bundespräsidentenwahl zu rechnen. Der Tjaden mischt mit.“

Hier weiterlesen

Der Tjaden treibt sich überall herum http://www.heinzpetertjaden.de

Burgdorfer Kreisblatt, Ausgabe 31: Kennen Banken den miesen „Enkeltrick“ nicht?

Rentner in Ronnenberg hereingelegt, Rentnerin in Burgdorf abgezockt: Der miese „Enkel-Trick“ funktioniert immer noch. Kennen Banken diese Masche von Betrügerinnen und Betrügern, die sich am Telefon als Verwandte in Geldnot ausgeben, nicht? Wie läuft ein Bankgespräch ab, wenn ein älterer Mensch viel Geld abheben will?

Fragt sich Heinz-Peter Tjaden in

Ausgabe 31, Burgdorfer Kreisblatt, hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de
http://www.facebook.com/altkreiskurier