Jagdterrier Mike Tjaden zollt Uli Hoeneß keinen Respekt

Als Jagdterrier würde ich nie für den Zoll arbeiten, deswegen zolle ich Uli Hoeneß auch keinen Respekt dafür, dass der sich nach dem richten will, was ein Richter für ihn gerichtet hat, bevor für den ehemaligen Bayern-Chef die Zelle hergerichtet wird, die nach sechs Monaten einen Freigang bekommen soll, falls der Uli seine Einnahmen, die er beim Tüten kleben verdient, korrekt versteuert.

Liga-Orakel von Mike Tjaden

Werbeanzeigen

Der Orakel-Terrier Mike Tjaden und der ewig diskutierende Hamburger SV

Wo geht es lang? Das wollen an diesem Wochenende viele Mannschaften wissen. Nur die beim Hamburger SV wissen nicht mehr, was sie tun. Wie wollen die mit einem Trainer auf Abruf in Braunschweig gewinnen? Ich als fast immer richtig orakelnder Jagdterrier gewinne mit einem Herrchen auf Abruf doch auch keinen Blumentopf, geschweige denn ein besseres Zuhause. Das mein Herrchen demnächst auch noch wechseln will – wie der Hamburger SV mal den Trainer, dann doch wieder nicht den Trainer.

Ich haue mir auch alles rein

Bundesliga-Orakel-Hund Mike Tjaden: Auch Werner Biskup weiß, dass mein Herrchen keine Ahnung hat

1985 hat Werner Biskup als Trainer von Hannover 96 Schlagzeilen gemacht, weil er nach einem Auswärtssieg in Frankfurt entlassen wurde, morgen rückt der inzwischen 71-Jährige wieder ins Rampenlicht. Er ist ab 22.50 Uhr Gast im NDR-Sportclub. Worüber wird er diskutieren? Über einen Sieg, ein Unentschieden oder eine Niederlage in Leverkusen?

Die Roten bleiben die Nummer 1 im Norden

Wer? Der? Wer. Der. Doch nicht gegen Hannover 96

Wer? Der? Frage ich immer, wenn jemand behauptet, ich hätte ein tolles Herrchen. Mein Herrchen ist leider immer noch Heinz-Peter Tjaden, dieser erfolglose Redakteur und Schriftsteller aus Wilhelmshaven. Genauso erfolglos ist in der Rückrunde bisher? Genau: Wer. Der. Das wollen die nun mit einem Hund in der Elf ändern. Aber eine Elf ist das doch gar nicht mehr. Jedenfalls nicht bis zur 90. Minute. Dann ist Werder nur noch eine Neun. Das ergibt fast so viele Gegentore in der Rückrunde wie Spieler.

Niederlage von Hannover 96 geht gar nicht

Wenn ich als Jagdterrier 3 : 0 tippe dann gewinnt der BVB auch 3 : 0

Was macht eigentlich so ein Jagdterrier wie ich, wenn er die „Wilhelmshavener Zeitung“ gelesen hat? Erste Antwort: Er tippt die Ergebnisse von Bundesliga-Spielen. Und zwar fast immer richtig. Wie das 3 : 0 von Borussia Dortmund gestern gegen die Würstchen aus dem Franken-Lande. Also gegen Nürnberger. Zweite Antwort: Er wartet darauf, dass sich sein Herrchen mit ihm nach draußen begibt. Denn nach jedem Spaziergang gibt es ein Leckerli. Dritte Antwort: Er hebt überall sein Bein und markiert so sein Revier.

Hier weiterlesen

Der Seher aus dem Hundekörbchen: Über 75 Prozent der Bundesligaergebnisse stimmen

Ballverliebter JagdterrierIn esoterischen Kreisen staunt man bereits über mich, den Jagdterrier Mike Tjaden aus Wilhelmshaven, denn nun glauben sie nicht nur etwas, es stimmt sogar. Was man sonst nicht behaupten kann. Schon bei der Fußball-Europameisterschaft habe ich fast alle Spielergebnisse richtig vorhergesagt. Dann pfotete ich mich an die Fußball-Bundesliga heran. Meine Orakel-Bilanz vor der Winterpause kann sich sehen lassen: Bei über 75 Prozent der Spiele habe ich richtig gelegen, der Rest kam in mein Hundekörbchen. Das macht mich zu König Mike in der Leckerli-Runde.

König Mike aus der Leckerli-Runde