Nach dem Rücktritt von Rosamunde Schostok: Wieder ein Autor als Oberbürgermeister von Hannover?

Das Neue Rathaus in Hannover. Foto: Heinz-Peter Tjaden

Nun hat Rosamunde Schostok, die sich als Oberbürgermeisterin von Hannover stets nur ein Zubrot verdiente, noch mehr Zeit für ihre Bücher. Soeben gab sie ihren Verzicht auf das Zubrot bekannt. Ihre Leistungen als Schriftstellerin können auch von der Staatsanwaltschaft Hannover nicht geschmälert werden.

Hier weiterlesen

Facebook-Event: Heinz-Peter Tjaden macht Juni zum Erfolgsmonat

112615_huge

Mit Tjaden wäre ihm das nicht passiert.

Wer im Juni nicht erfolgreich ist, der flennt ein halbes Jahr später unter dem Weihnachtsbaum. Doch das muss nicht sein. Heinz-Peter Tjaden, Redakteur und Schriftsteller aus Burgwedel bei Hannover (also ich): „Wer aus meinen Fehlern lernt, greift nie mehr ins Leere.“ Seine krassesten Fehler hat Tjaden (also ich) in einem Ratgeber zusammengetragen, der „Mit 17 Tipps zur Erfolglosigkeit“ heißt und bei Lulu als e-book erschienen ist. Ein kleiner Schritt für einen Burgwedeler Computer, ein großer Schritt für alle aus dem Tritt Geratenenen.

Gefeiert wird aus diesem erst erfolglosen, dann aber erfolgreichen Anlass auch ein Facebook-Event. Besonders erfolgreich wäre im Juni gern der Autor (also ich). Der Klick zum Facebook-Event

Ihre erfolgreiche Internet-Zeitung http://www.burgdorferkreisblatt.de

Nach E-Autos: Prämien von Wolfgang Schäuble auch für E-Bücher von Heinz-Peter Tjaden aus Burgwedel

Schäuble

Der richtige Griff zu einem Buch von Heinz-Peter Tjaden.

„Wer sofort liest, bekommt die Förderung.“ Mit diesen Worten hat heute Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ein weiteres Zuschuss-Projekt der Bundesregierung auf den Erfolgs-Weg gebracht. Für den Kauf von Elektroautos will Schäuble bis 2019 1,2 Milliarden Euro ausgeben, die gleiche Summe wird in das so genannte „Ein Griff-ein Tjaden-Buch“-Projekt gesteckt.

Das alternativlose Projekt Nummer 2