Niedersächsische Gesundheitsministerin hat bei Kind in Großburgwedel gern hingehört

Großburgwedel. Der 6. August ist „Tag der sozialen Gesundheitswirtschaft“. Deshalb hat die niedersächsische Sozial- und Gesundheitsministerin Cornelia Rundt Kind Hörgeräte in Großburgwedel besucht. „Die Gesundheitswirtschaft zählt zu den stärksten Wirtschaftszweigen in Niedersachsen, wir haben hier ein riesiges Potenzial für die Schaffung weiterer sozialversicherungspflichtiger Arbeitsplätze“, sagte sie bei diesem Besuch.

Hier weiterlesen

Siehe auch „Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 33 vom 8. August 2015

Werbeanzeigen

Familienrichter aus Otterndorf weiß nichts über eine Verfahrenspflegerin?

Für so manche Jugendamtsmitarbeiterin und so manchen Jugendamtsmitarbeiter beginnt der Dienst mit einem Gebet, das da lautet:

 Unser täglich Unfähigkeit gib uns heute

Und erlöse uns von den Eltern

Denn sie sind das Übel

Und sozialpädagogisch nicht vorgebildet.

Unser sei das Gesetz und die Begehrlichkeit

Am Schreibtisch und auch draußen.

Verfahrenspfleger grüßen wir auch heute

Denn sie sind bei uns alle Tage.

Bei Gericht und auch sonst ohne Frage

Die ein Richter auch nie stellen würde.

Mutter aus Lüneburg bekommt diese Antwort