„Burgdorfer Kreisblatt“ 16/20: Alles über 2 verschwindet aus der Literatur

Hilfe für das Lieblingsgeschäft.

Die Corona-Regeln sind immer noch nicht in alle Köpfe vorgedrungen, deswegen hat das Corona-Kabinett jetzt auch Änderungen in der Literatur, im Liedgut, bei Sprichwörtern und anderen bekannten Zitaten beschlossen. Dazu Bundeskanzlerin Angela Merkel: „Alles über 2 ist schlecht.“

Die Stadtsparkasse Burgdorf hilft auf andere Weise. Sie hat eine Plattform eingerichtet, geholfen werden soll der Geschäftswelt mit dem Kauf von Gutscheinen unter dem Motto „Gemeinsam da durch“.

Weitere Informationen in der Ausgabe 16/20 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Tränen am Morgen: Mathias Eberle, neuapostolisch, nimmt mir „mindestens ein Kind“ weg

Heute Morgen habe ich erst einmal geweint. Mathias Eberle aus Steinhagen, 30 Jahre alt, neuapostolisch, Sohn eines Bischofs der Neuapostolischen Kirche (NAK) und Vorsitzender eines Arbeitskreises, der sich mit der Geschichte seiner Glaubensgemeinschaft und mit der Geschichte der NAK-Abspaltungen beschäftigt, hat mir „mindestens ein Kind“ weggenommen. Dieses „mindestens ein Kind“ gab es gestern in seinem Internet-blog noch. Nun ist es/sind sie weg.

Seit der Finanzkrise wissen wir, dass es eine reale und eine virtuelle Welt gibt, wobei die virtuelle angeblich am schwersten in den Griff zu bekommen ist. Das dürfte auch für virtuelle Kinder gelten. Aber nicht für Mathias Eberle. Die in seinem blog gestern noch verbreitete Behauptung, ich hätte „mindestens ein Kind“, hat dieser angeblich „neutrale“ Arbeitskreis aus einem blog bezogen, das 2011 anonym ins Netz gestellt worden ist. Der Verfasser behauptet, er sei mein ältester Sohn, der mir zum 70. Geburtstag gratulieren wolle. Die Seite diente allerdings nur einem Zweck: der Desinformation über meine Person, und der Diffamierung von Ex-Klienten einer Drogentherapieeinrichtung einschließlich ihrer Kinder. Eine Verlinkung eines solchen blogs ist infam.

Verleumder bittet mich um Zusammenarbeit