Altkreis-Kurier 13 ist recht einseitig/Das Hundeklo und der Jagdterrier

Runterladen und gleich los lesen

Im Netz unter http://www.altkreiskurier.de

Werbeanzeigen

Burgdorfer Pferdemarkt: Da wird der Gerhard bleich – Altkreis-Kurier mit genauer Besucherzahl

Image

Die schätzt er nur: Seit Jahrzehnten gibt Gerhard Bleich, Geschäftsführer des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV), die Besucherzahl bei den Pferdemärkten in Burgdorf mit 10 000 an. Der Altkreis-Kurier hat die Mathe-Probe aufs Besucher-Exempel gemacht. 

Die Ausgabe 9 hier herunterladen

Im Netz unter http://www.altkreiskurier.de 

Altkreis-Kurier Ausgabe 5: Ist Jagdterrier ein hässlicher Kühlschrank?

In Burgdorf gibt es einen öffentlichen Bücherschrank – aber wie oft klappt der auf und zu? Der Altkreis-Kurier hat den Test gemacht. Das Ergebnis ist erstaunlich – erfreulich. Gefreut hat sich auch der Redaktionshund Mike Tjaden, und zwar über einen Bericht in seiner Lieblingszeitung „Neue Woche“. Aber nur kurze Zeit. Bei der Behauptung, ein Hund sei so was wie ein Kühlschrank, bekam Mike die Schnauze nicht mehr zu. 

Aber lesen Sie die Ausgabe 5 doch einfach selbst.

Im Netz unter http://www.altkreiskurier.de 

Altkreis-Kurier Nummer 4: Burgdorf macht Theater

Burgdorf macht Theater – attraktiver mit einem Mini-Abo für zwei große Theaterstücke, das vom Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) und von der Stadt angeboten wird. Außerdem in Ausgabe 4 des „Altkreis-Kuriers“: Tipps, Termine, Veranstaltungen.

Hier herunterladen 

Im Netz unter http://www.altkreiskurier.de 

Altkreis-Kurier Nummer 3 mit Klagelied eines Jagdterriers

Kulinarisch orientiert ist der Jagdterrier Mike Tjaden auch am verkaufsoffenen Sonntag in Burgdorf – aber in den Mittelpunkt pfoten kann er sich noch nicht. Außerdem in der dritten Ausgabe: Tipps und Termine aus dem Altkreis Burgdorf.

Hier herunterladen

Im Netz unter http://www.altkreiskurier.de

Altkreis-Kurier: Jeder Ort hat ein Endlos-Thema – ein Mordverdächtiger hat dort sein Büro

Jeder Ort hat ein Endlos-Thema, eine Lösung lässt manchmal Jahrzehnte auf sich warten: In Großburgwedel ist die von-Alten-Straße solch ein Eisen, das nie abkühlt. In dieser Straße hat auc Mordverdächtiger sein Büro, jedenfalls in meinem Fußball-Krimi „Mord und andere Fouls“. In Burgdorf wird derweil der Verkehr von einem Kreisel in den anderen gejagt – deshalb rauscht er an der Innenstadt vorbei.

Mehr dazu im „Altkreis-Kurier“ Ausgabe 1 Februar 2014

Im Netz unter http://altkreisburgdorf.blogspot.com