Niedersächsische Gesundheitsministerin hat bei Kind in Großburgwedel gern hingehört

Großburgwedel. Der 6. August ist „Tag der sozialen Gesundheitswirtschaft“. Deshalb hat die niedersächsische Sozial- und Gesundheitsministerin Cornelia Rundt Kind Hörgeräte in Großburgwedel besucht. „Die Gesundheitswirtschaft zählt zu den stärksten Wirtschaftszweigen in Niedersachsen, wir haben hier ein riesiges Potenzial für die Schaffung weiterer sozialversicherungspflichtiger Arbeitsplätze“, sagte sie bei diesem Besuch.

Hier weiterlesen

Siehe auch „Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 33 vom 8. August 2015